Sonntag, 18. März 2018

Leipziger Buchmesse 2018 - Messebericht erster Tag

Donnerstag, 15. März 2018


Der erste Messetag in Leipzig und gleichzeitig auch mein erster Messetag, stand ganz unter dem Motto "Schule" :) Denn ich war am Donnerstag nicht nur zu meinem eigenen Vergnügen in Leipzig, sondern in erster Linie um meiner Klasse Bücher und das Lesen an sich ein wenig näher zu bringen. Da ich bereits einige lesewütige Schüler in meiner 9. Klasse habe, lag die Idee nahe, gemeinsam auf die Messe zu fahren. Durch die vollen und gedrängten Hallen lohnt es sich natürlich nicht mit 29 Leuten zu marschieren, also gab es Aufgaben und die Schüler konnten sich frei bewegen und ihren eigenen Lese- und Buchinteressen nachgehen.

 
   

 

So blieb auch mir ein wenig Zeit, welche ich zunächst mit einem ziellosen Durch-die-Hallen-Schlendern verbrachte, suchte Verlage auf und die Messebuchhandlungen. Es war sehr schön, wieder in Leipzig zu sein.

Um 14.30 Uhr hatte ich ein Meet & Greet mit Ella Blix, dem Autorenduo hinter ihrem neuen Jugendroman "Der Schein". Gemeinsam mit dem Arena Verlag gingen wir einen Kaffee trinken und hatten eine tolle gemeinsame Stunde.

 

Für mich und meine Klasse war dieser Tag anschließend leider schon vorbei, trotzdem war es ein toller Auftakt für die diesjährige Buchmesse in Leipzig :) Freitag sollte es weiter gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)