Mittwoch, 7. Februar 2018

[Rezension] "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" - fantastisch




Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind – Originaldrehbuch (J.K.Rowling)


Erschienen: 
14. Januar 2017
Seitenzahl: 304
Verlag: Carlsen Verlag 
Hardcover: 19,99 €
ISBN: 978-3551556943
Hier auch bei Amazon erhältlich


Die Autorin


J.K. Rowlings Harry-Potter-Romane haben weltweit Rekorde gebrochen. Sie wurden in 79 Sprachen übersetzt, über 450 Millionen Mal verkauft, sind vielfach ausgezeichnet worden und haben auch im Kino Fans auf der ganzen Welt begeistert. Es gibt drei Begleitbände zur Serie, die J.K. Rowling für wohltätige Zwecke geschrieben hat: »Quidditch im Wandel der Zeiten«, »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« und »Die Märchen von Beedle dem Barden«. Die Autorin hat außerdem das Drehbuch zu dem Film »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« verfasst sowie bei der Entwicklung des Theaterstücks »Harry Potter and the Cursed Child Parts One and Two«, das im Sommer 2016 in London Premiere feierte, mitgewirkt. 2012 gründete sie Pottermore, ein Online-Portal, auf dem Fans noch tiefer in ihre magische Welt eintauchen können. @Amazon


Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind


Newt Scamander, ein Magizoologe, der in seinem Koffer mehr dabei hat, als lediglich ein paar frische Klamotten. Er will in New York eigentlich nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Doch leider geht bereits nach kurzer Zeit sein Koffer verloren, eine folgenschwere Verwechslung. Denn in diesem Koffer sind magische Tierwesen versteckt, von welchen nun ein Teil entkommt. Jetzt steckt der Magizoologe Newt Scamander in der Klemme und nicht nur er. Denn besonders sein Niffler scheint es auf das Geschmeide der Stadt abgesehen zu haben. Doch nicht nur er bringt Newt in große Schwierigkeiten.


Fazit


Ein Buch, welches nach Motiven aus dem gleichnamigen Hogwarts Schulbuch „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“, gestaltet ist. Es ist keineswegs ein weiterer Teil der „Harry-Potter-Serie“ von J.K. Rowling, sondern eher ein Nebenschauplatz und gleichzeitig das Drehbuchdebüt der Autorin. 


Mich konnte zunächst das wunderschön gestaltete Cover überzeugen. Das Buch selbst ist in einem angenehmen schwarz gehalten und mit goldener Schrift und Verzierungen gestaltet. Es ist außerdem nicht im Romanstil verfasst, sondern direkt als Theaterskript gestaltet. Man liest es, wie die typischen Klassiker, die man aus dem Deutschunterricht kennt. Die Gestaltung fand ich zunächst etwas schwierig, nach einiger Zeit aber sehr auflockernd. Allerdings unterbrachen die einzelnen Abschnitte auch den Lesefluss sehr. Daher hat mir auch der Film, welcher im November 2016 erschien, gut gefallen.


Die Hauptfigur, Newt Scamander, erinnert an einen zerstreuten Wissenschaftler, der ein Herz für Tiere und vor allem seine phantastischen Tierwesen zu haben scheint. Er lernt auf der Suche nach seinem Koffer und den verschwundenen Tieren jede Menge wunderbar sympathischer Gestalten kennen, aber natürlich gibt es auch den ein oder anderen Bösewicht, den der eifrige Leser auch aus den Harry Potter Büchern kennt. Es ist ein interessantes und spannendes Buch, dessen Geschichte abenteuerlich und fesselnd daherkommt und mich nicht ein Mal langweilen konnte. Die außergewöhnlichen Charaktere und magischen Geschöpfe sind so speziell wie ansprechend und halten den Leser bei Stange. Für mich ein absolutes MUSS für Harry-Potter-Liebhaber.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)