Sonntag, 22. Oktober 2017

Frankfurter Buchmesse 2017 - Donnerstag 12.10.17 - Tag Nummer 1



Eigentlich war der heutige Tag gar nicht als Messetag eingeplant, da es unser Anreisetag werden sollte. Einmal quer durch Deutschland, aus dem entspannten Wellnessurlaub ab in die Messestadt. Doch einmal in Frankfurt angekommen, gab es kein Halten mehr. Die Messe war nah und wir wollten hin. Neue Bücher entdecken, Leute treffen, Spaß haben. Gesagt, getan. Kaum angekommen, waren wir schon im Messefieber. Der Messeturm leuchtete uns in voller Pracht entgegen und die Menschenmengen strömten zu den Eingängen. Um etwa 14.00 Uhr betraten wir das Pressezentrum im Congress Center, deckten uns mit Infomaterial über Hallen und Stände ein und auf ins Getümmel. Da ich für Donnerstag keine Termine eingeplant hatte, arbeiteten wir uns hallenweise vor. Halle 5.0/5.1, mit den internationalen Verlagen, aber auch 4.0/4.1 mit Bildung und Education, inklusive Verlagen wir Suhrkamp und Co., waren erstaunlich leer, zu unserer Freude.

Dies änderte sich schlagartig in Halle 3, in welcher sich auf zwei Ebenen in erster Linie Kinder- und Jugendbuchverlage, aber auch die Gourmet-Ecke, tummeln. Wir stromerten weiter durch die Gänge, schauten hier und staunten dort. Unterwegs trafen wir gleich einige bekannte Gesichter, ob Blogger oder Verlagsangestellte. Auch Ken Follett, den wunderbaren Autor, konnten wir unter den Besuchern und Gästen ausmachen.


Da am Donnerstag der Kindle Publisher Award 2017 vergeben wurde, machten wir uns zum Stand auf und kamen gleich mit ein paar Mitarbeitern im Gespräch. Im Tausch gegen eine Visitenkarte gab es zum Abschluss sogar ein prallgefüllten Goodie-Bag. Glücklich und mit doch einigen Büchern im Gepäck, machten wir uns gegen 18.00 Uhr auf dem Weg zum Moxy Airporthotel, unserer Bleibe für die nächsten Tage. 


Das stylische Hotel hat erst vor Kurzem eröffnet und hieß uns mit jeder Menge Action und Gedränge Willkommen. Die Mitarbeiter sind, wie das Hotel selbst, sehr international. Trotz unmittelbarer Flughafennähe ist das Hotel jedoch sehr lärmisoliert. Wir zogen ein erstes Resümee: Buchmesse, wunderbar wie immer. Da der Freitag und Samstag vollgestopft von Terminen waren, ließen wir den Tag gemütlich ausklingen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥