Montag, 14. Dezember 2015

"Das Gegenteil von cool" - ein wirklich cooles Jugendbuch



http://www.bloomoon-verlag.de/titel-1-1/das_gegenteil_von_cool-130774/

Das Gegenteil von cool (Ria Voros) 
Erschienen: 
Juni 2015 
Seitenzahl: 240 
Verlag: bloomoon  
Taschenbuch:  12,99 € 
ISBN: 978-3845807744

Die Autorin

Ria Voros wuchs in der Stadt North Vancouver in Kanada auf. Seit Ihrer Kindheit liebt sie es, in den Wäldern und Bergen unterwegs zu sein. Der Gedanke, dass sie Autorin werden könnte, kam ihr zum ersten Mal, als ihre Gedichte begeisterte Rezensionen bekamen - da war sie in der zweiten Klasse. Inzwischen hat sie einen Abschluss in Kreativem Schreiben von der Universität British Columbia und Ihr erstes Buch Nobody's Dog wurde 2008 in Kanada veröffentlicht. Ria lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in einem alten Haus in der Stadt Nanaimo in Kanada.

Das Gegenteil von cool

Gretchen Louisa Meyers ist im 11. Schuljahr und liebt das Schreiben. Sie schreibt Gedichte und vor allem kurze Dreizeiler liebt sie. Doch gerade in Chemie läuft es leider nicht so gut und auch ihre beste Freundin scheint sich plötzlich lieber für andere Dinge als sie zu interessieren. Doch James will ihr helfen, er kann ihr in Chemie Nachhilfe geben. Mit dem nerdischen Jungen aus ihrer Schule steigt nicht unbedingt Gretchens ansehen dort, doch Dean tritt in ihr Leben. Er ist James Cousin und völlig unerwartet entdeckt Gretchen, dass es im Leben nicht nur um das Coolness-Ranking in der Highschool, sondern auch um Gefühle geht. Auch mit Nerds kann man jede Menge Spaß haben. Denn ist sie nicht auch selbst ein Poesie-Nerd? Doch nachdem ein tragischer Unfall sie völlig aus der Bahn wirft, muss Gretchen sich darüber klar werden, wer sie wirklich ist und was es bedeutet, loyal zu sein.

Fazit

Ein wirklich berührendes Buch über Pubertät, Schule, beste Freundinnen und erste Gefühle für Jungs. Gretchen ist ein typisches Mädchen, welches in der 11. Klasse plötzlich mit all diesen Problemen konfrontiert wird. Im Buch versucht sie sich in einer Art Tagebucheinträgen, die auch ihre innere Zerrissenheit widerspiegeln Luft zu machen. Besonders ihre Liebe zum Schreiben rettet sie immer wieder vor der Bewältigung ihrer Herausforderungen. Als dann James in ihr Leben tritt, ändert sich dieses noch einmal. Der Chemie-Nerd hat vor allem in der Schule einen schweren Stand, das bekommt auch Gretchen mit. Doch mit James tritt auch Dean in ihr Leben.

Der Schreib- und Erzählstil des Romans ist verrückt wie angenehm. In kurzen Abschnitten, welche alle eine eigene Überschrift haben, erfahren wir mehr über Gretchen und ihren Alltag. Diese Art Tagebucheinträge legen dem Leser vor allem Gretchens Gefühle und Ängste vor. Auch ihre Gedichte finden in diesen Einträgen Zuspruch. Ich war überrascht, dass das Buch bereits mitten im Geschehen, mitten im Chaos einsetzt. Doch gerade dies macht es auch so kurzlebig. Besonders gut gefiel mir die Art und Weise nach dem tragischen Unfall, der im Buch passiert. Er wirft nicht nur Gretchen, sondern auch den Leser völlig aus der Bahn.

Ein interessantes Buch, welches zwar nicht besonders dick ist, dafür jede Menge Inhalt zu bieten hat. An einigen Stellen fand ich es ein wenig vorhersehbar, trotzdem fand ich es sehr lesenswert. 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥