Dienstag, 10. November 2015

Die "Cassia & Ky" - Trilogie von Ally Condie

http://cassiaundky.de/

Das System will dich töten 
                                           - kann deine Liebe leben?

Erschienen:  
Januar 2011 / Januar 2012 / Januar 2013
Seitenzahl: 
464 / 454 / 608
Verlag: Fischer FJB
Hardcover: je 16,99 €
Taschenbuch: (Die Auswahl) 9,99 €
                                                                           
Band 1

Für die 17-jährige Cassia ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: Heute erfährt sie, wen sie mit 21 heiraten wird – wen das System für sie ausgewählt hat. Es könnte jeder Junge aus Bria sein, doch zur großen Überraschung aller wird ihr bester Freund Xander als ihr Partner bekanntgegeben.

Als Cassia sich später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über Xander ansehen will, passiert etwas schier Unmögliches: Es erscheint das Gesicht eines anderen Jungen – das von Ky. Cassia ist schockiert und verängstigt. Das System macht keine Fehler! Und tatsächlich wird ihr von offizieller Seite versichert, dass es sich um ein einmaliges Versehen handelt. Aber Cassia geht Kys Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Gibt es doch die Möglichkeit zu wählen?

© http://cassiaundky.de/
 Band 2

Wie durch ein Wunder gelingt Cassia, die zur Arbeit in die landwirtschaftliche Provinz versetzt worden ist, die Flucht in die Äußeren Provinzen – sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe. Dort kämpft Ky als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen tödlichen Angriffen ausgesetzt.

Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die gefährlichen Canyons in den Grenzgebieten. Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensbedrohlichen Weg. Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky – sondern auch nach sich selbst.

© http://cassiaundky.de/
Band 3

Stell dir vor, du konntest fliehen. Unter Lebensgefahr hast du deine Liebe wiedergefunden. Jetzt willst du das System besiegen, doch dafür musst du zurück. Zurück in dein altes Leben. Es wird alles verändern. Dein Leben. Deine Liebe. Doch du bist bereit zu kämpfen und deine große Liebe zu retten...

In den zerklüfteten Schluchten der Canyons hat Cassia nicht nur ihre große Liebe Ky wiedergefunden – sondern auch die Erhebung, eine Untergrundbewegung, die das System stürzen will. Als sich beide der Erhebung anschließen, müssen sie sich jedoch trennen. Ky wird auf einem Stützpunkt in einer Äußeren Provinz zum Piloten ausgebildet und Cassia in die Hauptstadt beordert. Dort trifft sie auf Xander..

© http://cassiaundky.de/




Ally Condie stammt aus dem südlichen Utah, USA, einer wunderschönen Gegend, die der Landschaft in ›Die Flucht‹ als Vorlage diente. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Salt Lake City. Nach ihrem Studium unterrichtete sie mehrere Jahre lang Englische Literatur in New York, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Romane um ›Cassia & Ky‹ werden in mehr als 30 Sprachen übersetzt und sind große internationale Bestseller.

http://cassiaundky.de/die-autorin/
Meine Meinung zur Trilogie:

Ich habe schon vor einigen Jahren mit dem ersten Band "Die Auswahl" begonnen. Damals habe ich den Auftakt der Reihe geliebt und musste UNBEDINGT den zweiten Band haben. 
Wir es dann so ist, dauerte es eine Weile, bis ich mir den zweiten Band "Die Flucht" leisten konnte, somit gab es eine ziemlich lange Pause zwischen dem ersten und dem zweiten Teil.

Wie ihr in meinem Jahresrückblick von 2013 nachlesen könnt, gehörte "Die Auswahl" von Allie Condie sogar zu den Top 3 meiner Lieblingsbücher. 
http://cassiaundky.de/
Leider konnte mich der zweite Teil "Die Flucht" nicht mehr wirklich überzeugen. Nicht nur, dass ich ein Stück brauchte, um wieder ins Geschehen hinein zu kommen, ich fand auch die Hauptprotagonistin Cassia, die mir im ersten Teil noch wahnsinnig sympathisch gegenüber getreten war, an einigen Stellen furchtbar nervig. Genauso ihre große Liebe. 
http://cassiaundky.de/
Nach dem zweiten Teil hatte ich lange Zeit keine Lust den dritten Teil, "Die Ankunft", welchen ich mir trotzdem des Flops vom zweiten Teil kaufen MUSSTE ;), zu beginnen. Es ist, wie die beiden ersten Bände auch, ein relativ dickes Buch und ich nutze meine Zeit gern mit ansprechenden Romanen. 
http://cassiaundky.de/
Als ich den dritten Band schließlich begonnen habe, war ich, trotz der langen Lesepause dieser Trilogie, positiv überrascht. Ich kam schnell zurück ins Geschehen und konnte mich mit der Protagonistin Cassia und auch Ky und Xander, identifizieren. 

Der Grund allerdings, weshalb ich nach dem zweiten Teil noch nicht abgebrochen habe, war der, dass mich die Geschichte und auch der Hintergrund sehr interessierte. Ich finde die Welt, welche Ally Condie sich erbaut, wahnsinnig spannend und auch gar nicht so abwegig. 

Für mich war diese Trilogie die erste, welche sich mit solch dystopischen Situationen, wie der von Cassia, Ky und Xander, auseinandersetzt. Daher nimmt sie für mich eine besondere Position ein, auch wenn sie durchaus Verbesserungspotenzial hat.
Es gibt derzeit, in welcher der Buchmarkt von Dystopien geradezu überschwämmt wird, zahlreiche Romanen, welche mit ähnlichen Ideen aufwarten. Direkt in die Welt von Dystopien habe ich aber mit Ally Condies "Cassia & Ky" gefunden.

Überzeugt hat mich dabei vor allem auch die wunderschönen Cover, die ich nicht nur passend, sondern auch wirklich hübsch finde. Ein schöner Hingucker im Bücherregal.

Wer von euch kennt die Reihe? Wie habt ihr sie empfunden?

 Und ging es euch nicht auch so? Mich erinnerte die Idee des Romans ein bisschen an George Orwells "1984"... Übrigens auch ein empfehlenswerter Roman (und das schon 1950)!!! Und ein aktuelles Thema, wie aus diesem interesanten Artikel zu erkennen.


Kommentare:

  1. Hallöchen :)
    Ich habe bisher nur den ersten Band gelesen und war nicht wirklich überzeugt. Trotzdem habe ich mir Band 2 und 3 bereits gekauft und nun liegen sie erstmal auf meinem SuB. Hoffentlich komme ich im Dezember oder Januar dazu, sie zu lesen :)
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Charleen,

      so war es bei mir auch ein wenig :) Nachdem ich den ersten Band ganz gut fand, musste ich allein schon vom Cover her auch die anderen beiden haben :D Das finde ich wirklich hübsch. Naja wie das dann so ausging, steht oben, aber ich war leider ein wenig enttäuscht vom 2. Band und eigentlich auch vom dritten.
      Vielleicht siehst du das aber auch anders. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim Lesen :) ♥

      Viele liebe Grüße,
      Liesa

      Löschen
  2. Hallo ❤
    Also über diese Trilogie gibt es ja sehr gemischte Meinungen - aber ich liiiiebe sie ❤ ich habe sie wirklich regelrecht verschlungen! Klar gibt es ein paar Kritikpunkte, aber sie gehört dennoch zu eine meiner Lieblingstrilogien!

    Und ja, ich mag die Cover auch total gerne!

    Liebste Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole :)

      ja das kann ich auch nachvollziehen. Es ist wirklich Geschmacksache. Es gibt wohl bei jeder Trilogie irgendwas, was den Leser an einem der drei Bücher nicht gefällt :) Es ist wirklich schwierig eine "perfekte" Trilogie zu kreieren.

      Liebe Grüße,
      Liesa

      Löschen
  3. Huhuu :)

    Den ersten Band der Reihe fand ich super und teilweise hat er mir echt die Sprache geraubt. Ich hab mich immer wieder gefragt, wie ich mich in dieser Welt fühlen würde und das hat mich echt bedrückt. Nachdem ich den ersten Teil gelesen hatte, brauchte ich echt einige Zeit, um wieder etwas zur Ruhe zu kommen. Dementsprechend hoch waren aber meine Erwartungen an den 2. Teil, aber so wie du war ich sehr enttäuscht davon. Am Ende des Buches habe ich mich gefragt: Wieso hab ich das jetzt eigentlich gelesen? Ich fand nicht, dass unheimlich viel passiert ist.. es ist halt so vor sich hingeplätschert. Trotzdem wollte ich natürlich wissen, wie es ausgeht und hab daher den 3. Teil dann auch gelesen. Den wiederrum fand ich dann wieder besser - nicht so gut wie den ersten, aber zufriedenstellend :)

    LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      ja da haben wir wohl fast die gleiche Meinung zu den Büchern. Der erste Teil war aber auch wirklich gut und die Thematik so etwas völlig neues zu dem Zeitpunkt, das war schon cool. Schade, dass der zweite Teil so schwach war. Er hat sicherlich einige davon abgehalten den dritten Teil zu lesen.

      LG, Liesa

      Löschen
  4. Huhu :)

    Bei mir war es auch meine erste dystopische Reihe und die Auswahl hat mir auch noch sehr gut gefallen. Band 2 hat mich dann auch nicht mehr so überzeugt und Band 3 steht hier jetzt rum und schaut mich vorwurfsvoll an. Ich denke aber schon, dass ich es irgendwann schaffe, es zu beenden :D

    Liebe Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Miriam,

      ja das kann ich wirklich gut nachvollziehen. Ich möchte eine Reihe dann auch immer beenden, weil es irgendwie so schade ist, den dritten Band dann unberührt stehen zu lassen. Aber zumindest im Regal macht die Trilogie schonmal eine sehr gute Figur :D

      Viele liebe Grüße,
      Liesa

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥