Donnerstag, 29. Oktober 2015

"Kings & Fools 1" - eine neue mittelalterliche Welt mit großartigen Abenteuern



http://www.oetinger.de/oetinger34/buecher/kings-fools/details/titel/3-95882-069-7/21395/35567/Autor/Natalie/Matt/Kings_.html?_Fools._Verdammtes_K%F6nigreich=&cHash=2f64573fb7

Kings & Fools 1 – Verdammtes Königreich (Natalie Matt/ Silas Matthes)
Oetinger34




Natalie Matt wurde 1993 in Freudenstadt im Schwarzwald geboren. Bereits im frühen Teenageralter verfasste sie erste Geschichten. Seit 2012 studiert sie Kulturwissenschaften und Literatur in Hildesheim. Der Band ,,Verstörende Träume" der ,,Kings & Fools"-Reihe ist ihr Debütroman.


Silas Matthes wurde 1992 in Hamburg geboren und wuchs in einem kleinen Dorf ganz in der Nähe auf. Mit achtzehn Jahren begann er an Texten zu arbeiten, mit zwanzig schrieb er die erste Fassung von „Miese Opfer“. Silas studiert Kreatives Schreiben in Hildesheim und „Miese Opfer“ ist sein Debütroman.


Verdammtes Königreich


Als Lucas eines Tages die drei roten Striche an den Türen seines Elternhauses entdeckt, weiß der Kräutersammler Bescheid. Schweren Herzens muss er seine Familie verlassen und wird von den dunklen Männern abgeholt. In Gedanken schon bei seinem nahen Tod, da keiner der Abgeholten je zurück kam, findet sich Lucas schon mit seinem Ende ab. Als es dann auch noch auf den Friedhof geht, scheint sein Schicksal besiegelt. Doch es kommt anders, denn die Männer führen ihn in eine unterirdische Akademie, in welche Lucas aufgenommen wird. Er lernt dort zu kämpfen und arbeitet sich schnell nach oben. Noch immer kann er die Ereignisse nicht fassen. Er lernt den sympathischen Jonathan kennen, sowie Noel und Nora, welche schnell zu seinen Freunden werden. Auch mit der besten Kämpferin der Akademie, Sam, legt sich Lucas an. Als er eines Tages auf eine harte Probe gestellt wird, zeigt sich sein Kampfgeist…


Fazit


Der spannende Auftakt einer neuen Reihe rund um eine neue mittelalterliche Welt mit großen Gefahren, mystischen, verhüllten Männern und einem jungen Kämpfer. Lucas ist ein sympathischer Protagonist, welcher zu Beginn mehr als verängstigt ist. Als er auf den Minenarbeiter Noel trifft, welcher es in den dunklen Verließen ebenfalls mit der Angst zu tun bekommen hat, freunden sich die beiden schnell an. Doch den beiden steht keineswegs der Tod bevor, wie zunächst befürchtet. Sie werden in eine geheime Akademie gebracht, um dort das Kämpfen zu lernen. Die beiden sind zunächst verwirrt, doch in der Akademie finden sie schnell Anschluss und Freunde, jedoch lauern auch einige Gefahren und Feinde in den Mauern des Gebäudes.


Der Schreib- und Erzählstil der Autoren war zunächst gewöhnungsbedürftig, da er an einer ältere Art des Sprechens angelehnt ist. Jedoch bereits auf den ersten Seiten startet die Geschichte mit Spannung in das Abenteuer. Lucas ist Kräutersammler und kommt nach einem anstrengenden Tag nach Hause. Als er die Zeichen an der Tür sieht, weiß er Bescheid. Sein Vater entscheidet, dass er und nicht sein Bruder Tom von den verhüllten Männern abgeholt werden soll. Tom ist am Boden zerstört. Vor allem die Beschreibungen der Szenerien fand ich sehr gelungen. Die dunklen Männer werden sehr authentisch dargestellt und auch Lavis, die Heimatstadt Lucas‘ ist sehr gut vorstellbar. Auch die Akademie ist mystisch und spannend. Letztlich wollte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.


Alles in allem ein toller Auftakt, welcher Lust auf mehr von Natalie Matt und Silas Matthes macht. Das Cover des Romans erinnert entfernt an die „Game of Thrones“-Reihe von Martin, allerdings beginnt die Geschichte meines Erachtens völlig anders. Dieser Eindruck entsteht vermutlich vor allem durch die stilisierte Königskrone in Form eines Wappens auf dem Cover. Angenehm finde ich zudem, dass die Bücher selbst eher dünn sind, sodass die Geschichte zügig voranschreitet. „Kings & Fools 2 – Verstörende Träume“ liegt schon bereit und ich kann es kaum erwarten weiter zu lesen.


#geheimerzirkel



Kommentare:

  1. das hört sich ja total spannend an :-) hab jetzt schon öfter gehört und gelesen, dass die Buchreihe sehr interessant sein soll <3 ich glaub ich leg mir die auch mal zu :-D aber ich hab noch soviele Bücher vorher zu lesen haha

    toller Blog im Übrigen <3

    Würde mich freuen, wenn du mich auch mal auf meinem Blog besuchen kommst :-)

    xoxo, L.
    ----------------
    LiyahGoesHollywood.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ich freue mich, dass dir mein Blog gefällt und dich meine Rezi ansprechen konnte. Ja ich fand den Roman nicht schlecht und der zweite liegt gerade noch auf meinem SuB. Ich fand ihn zu Beginn ein wenig seltsam, aber nachdem ich einmal in die Geschichte hinein gefunden hatte, ging es :) Mein SuB ist auch riesig aber ich ziehe dann manche Bücher einfach vor :D
      Ich schaue gern mal auf deinem Blog vorbei :)
      LG, Liesa

      Löschen
  2. Hey, für welche Altersklasse sind die Bücher? Im Internet liest man immer 14-17. Wenn ich die Rezensionen lese reizt es mich total, aber ich möchte kein Kinderbuch lesen. Darum würde es mich interessieren ob die Bücher auch für Generation ab 30 wäre.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      also im Netz steht 14-17 genau. Ich finde, es ist eher eine Jugend- als eine Erwachsenengeschichte. Ich fand sie trotzdem nicht zu kindlich geschrieben, aber ich weiß nicht, was sonst so dein Anspruch ist, an Game of Thrones kommen sie vom Schreibstil her nicht heran, dafür sind sie zu sehr "Kinderbuch".
      Viele Grüße,
      Liesa

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥