Sonntag, 21. Juni 2015

"Auf das Leben!" und all die Höhen und Tiefen, die es zu bieten hat




http://www.amazon.de/Auf-das-Leben-Annika-B%C3%BChnemann-ebook/dp/B00YA5FKHE/ref=asap_bc?ie=UTF8



Auf das Leben! (Annika Bühnemann)






Annika Bühnemann wurde 1987 geboren und hat in Oldenburg und Durham International Business studiert und arbeitete in einem internationalen Unternehmen. Bereits in der Grundschule nahm sie sich fest vor, später Autorin zu werden und erfüllte diesen Wunsch 2013 mit ihrem Frauenroman "Auf die Freundschaft!". „Auf das Leben!“ ist nun dessen Nachfolger, um die vier Freundinnen Hannah, Maria, Claudia und Karin.


Auf das Leben!


Die vier Freundinnen Hannah, Maria, Claudia und Karin kennen das Leben. Jeder hat seine eigenen und anderen Probleme. Während Hannah als überzeugter Single ihr Leben nur mit Männern in der Nebenrolle lebt, kann es sich Karin nicht vorstellen, ohne ihre sechs Kinder und ihren Mann Manfred zu leben. Claudia ist ebenfalls Single, hat aber bereits ein Auge auf einen Mann geworfen, welcher leider aktuell vergeben ist. Maria hat einen Mann, Christian, mit welchem sie sehr glücklich ist. Dieses Familienglück wird allerdings getrübt, da Maria keine Kinder bekommen kann und Christian von der Idee einer Leihmutter nichts hören möchte. Doch plötzlich gerät das Leben der vier Freundinnen gehörig durcheinander. Hannah lernt Lukas kenne, der ihr den Kopf verdreht. Claudia will endlich Nägel mit Köpfen machen, Maria setzt eigenständig ihre Ideen durch und Karin hat plötzlich genug vom ewigen Hausmütterchen Dasein. Doch diese Entwicklungen bringen die Freundinnen erst recht durcheinander.


Fazit

Ein wunderbarer Folgeband von „Auf die Freundschaft!“, welcher diesem ersten Teil in keiner Weise nachsteht. Es ist nicht unbedingt nötig, den ersten Roman von Annika Bühnemann gelesen zu haben, aber es ist sicherlich von Vorteil die vier Freundinnen Hannah, Maria, Claudia und Karin schon zu kennen. Die vier sind wunderbare Freundinnen, welche in sich unterschiedlicher nicht sein können. Doch zusammen schaffen sie es, sich immer wieder aufzubauen und die verschiedenen Probleme des Alltags durchzustehen.

Der Schreib- und Erzählstil des Romans ist ähnlich wie in „Auf die Freundschaft!“. Ich empfand ihn als sehr angenehm und man konnte ihm als Leser sehr gut folgen. Dies hat zur Folge, dass der Roman sehr kurzlebig und unterhaltsam ist. Gerade die vier verschiedenen Charaktere der Freundinnen machen ihn aus. Ich glaube, jeder kennt diese Probleme selbst und hat vielleicht Freundinnen mit ähnlichen Eigenschaften. Ich persönlich kann mich da auf jeden Fall einreihen.

Ein wirklich gelungener Roman voller Gefühl, Emotion und Aufregung, welcher vor allem mit den Themen Liebe, Freundschaft und Vertrauen aufwartet. Die vier Freundinnen haben Probleme, wie man sie selbst am besten kennt und der Roman unterhält mit diesen ganz wunderbar. Er konnte mir ein paar schöne und unterhaltsame Stunden bescheren. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥