Samstag, 2. Mai 2015

Der Tag, an dem ich von einer Weltreise träumte...


  Vom Abenteuer, mit Kindern rund um den Globus zu reisen  Zwei Erwachsene, zwei Kinder, vier Kontinente. Die Journalistin Alexandra Frank war fünf Monate lang mit Mann, Baby und Kleinkind unterwegs auf Weltreise. Von Südamerika über Neuseeland nach Australien und Singapur. Zu viert mit Rucksack und Kinderkarre rund um den Globus: da wird jeder Tag zum Sonntag. Ausgewählte Erlebnisse hatte Alexandra Frank während der Reise in ihrem Blog „4 um die Welt“ bei SPIEGEL Online veröffentlicht. Hier erzählt sie nun die ganze Geschichte, von der am Ende gar nicht mehr so verrückten Idee übers erste Packen bis zum Nachhausekommen. Ihr Fazit: Weltreise mit kleinen Kindern geht, ganz wunderbar sogar.


 Der Abend hatte erst in Allerfrühe um 3 Uhr nach einem Clubbesuch geendet, daher saß mir die Müdigkeit noch in den Knochen. Kaum aufgestanden, brütete ich zunächst über meiner aktuellen Arbeit. Nach einigen kleinen Erfolgen, die ich nach dem Studium einschlägiger Literatur zum Thema "Geschichte der Medizin" verbuchen konnte, wandte ich mich meiner Lieblingsbeschäftigung zu...ihr ahnt es schon... Lesen. Ein Buch zu Hand und in die Leseecke verkrümelt...

Nicht besonders dick, dafür umso informativer, hat es mir derzeit das Buch "Vier um die Welt" von Alexandra Frank angetan. Hier begibt sich eine junge Familie mit einer vierjährigen Tochter und einer vier Monate alten Tochter auf das Wagnis der Weltreise. Anschaulich und interessant beschreibt die Mutter und Journalistin Alexandra Frank von den Erlebnissen.


Mich, als von häufigem Fernweh geplagte Studentin, kann dieses Buch natürlich nicht kalt lassen, weshalb ich mich dem restlichen Tag, inklusive Abend, diesem Ratgeber-Roman widmen musste.

Besonders gut gefielen mir die vielen Tipps und kleinen Pannen, welche die Mutter mit viel Witz und Charme erzählt. Auch ihr Reisetempo und die Angepasstheit an ihre Kinder gefiel mir richtig gut. 

http://www.ruf.de/fernreisen/weltreise-western-passage.aspx

 Ganz zum Leidwesen meines Freundes, der mir alles doppelt und dreifach erzählen musste, da ich leider nur ab und zu das Talent zum Multitasking besitze.

Doch wie sollte es auch anders sein, immer, wenn ich ein Sachbuch oder ein Roman zum Thema "Reisen" oder gar "Weltreisen" in die Finger bekomme, gibt es kein Halten mehr. Auch ich muss sofort drauflosspinnen, um mir die perfekte Reise auszumalen. Anhören muss sich das dann mein Liebster, weil der muss natürlich mit :) 

Zum Thema habe ich auch schon einiges gelesen, so beispielsweise den Roman "Mut für zwei" von Julia Malchow, welche mit ihrem kleinen Sohn auf Reisen geht. Hier gibt es von der Autorin auch eine eigene Webseite zum Thema "Weltreisen" (Part 1 und Part 2).
 http://immer-mit-buch.blogspot.de/2013/07/mut-fur-zwei-julia-malchow.html "Reisen mit Kleinkind", ein riesiges Thema, wie mir scheint. Ich persönlich sehe da zwar einige Schwierigkeiten, aber keine Dinge der Unmöglichkeit. Natürlich sollte man einige Länder gerade aufgrund von Hitze oder Krankheiten meiden und alle Risiken mit den Kinderärzten besprechen, aber grundsätzlich ablehnen würde ich das Thema nicht.
Ich glaube aber, dass es einfacher sein könnte nur als Paar zu reisen. Auch, wenn es um die Besichtigung von Sehenswürdigkeiten geht, aber das ist jedem selbst überlassen :)

Für mich persönlich würde es allerdings schon heißen "Weltreise" = Besuch von allen 5 Kontinenten, sonst macht das Kompositum an dieser Stelle für mich keinen Sinn :) Das heißt auf jedem Kontinent mindestens ein Staat. Hier kann man sich ein "Around-the-World"-Flugticket zulegen, was meistens günstiger ist, als jede Strecke einzeln zu buchen :) 

Und auf dieser tollen Webseite, dem so genannten "Weltreise-Ratgeber" habe ich wirklich viele gute Tipps gefunden. Ebenso auf diesem oder diesem Weltreise-Blog. Kurzum, es gibt tausend Blogs und Webseiten und Bücher und Zeitschriften und und und zum Thema "Weltreisen". 
Ich bin allein leider bisher nur bis Italien gekommen, aber auch weiter entfernte Länder würden mich reizen :) 

 Ich denke das könnte ein tolles Projekt für die Zukunft sein. Vorher heißt es aber zunächst mal, ein bisschen Geld sparen :)



Was meinst du zum Thema "Reisen"/"Weltreise"? 

Hast du vielleicht auch schon mal eine große Reise oder sogar eine Weltreise unternommen? 

Was fandest du besonders wichtig? 

Und die vielleicht spannenste Frage: Welche Bücher dürfen mit :D PS: Hier eignet sich hervorragend ein eBook-Reader :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥