Dienstag, 14. Oktober 2014

Frankfurter Buchmesse 2014 Tag 1 :)



Donnerstag, der 09.10.14 / Freitag, der 10.10.14

 
Heute sollte es also endlich losgehen. Immer mit Buch zum 1. Mal auf der Frankfurter Buchmesse. Schon auf der Hinfahrt gab es durch Verkehrskontrollen etc. einige Verzögerungen, trotzdem kamen wir am Donnerstag pünktlich an :)  

 


 


Die Jagd nach dem goldenen Buch war, wie ihr schon wisst, erfolgreich und könnt ihr hier nachlesen :) Nun ging es also los ins Hotel nach Offenbach. Dort hatten wir zum Glück noch ein Zimmer bekommen, denn wen Buchmesse ist, ist auch Frankfurt verstopft, wie dieses Verkehrsschild beweist :)


Im Hotel in Offenbach angekommen ging es ans Auspacken und natürlich ans Vorbereiten für den nächsten Tag. Dieser tolle Stapel sollte uns morgen begleiten :) Natürlich muss nicht ICH ihn tragen ;)


 Für den ersten Tag waren mir vor allem "Das Küstengrab" und "Zero" wichtig, da ich die beiden Autoren bei Randomhouse treffen wollte. Halb 9 gings also los zur Messe. nach einigen Verwirrungen meinerseits war das Pressezentrum gefunden und ein Messeplan ergattert. Schon ging es los durch die erste Halle. Da das Randomhouse Bloggertreffen Blog'n'Talk erst für 11 Uhr angesetzt war, machten wir uns auf den Weg zum Magellan Verlag bzw, der Bühne im Kinderbuch-Zentrum, da hier aus "Schuld" und "Jenseits der blauen Grenze" gelesen und diskutiert wurde. 


Letzteres habe ich gelesen und fand es sehr sehr gut. Nicht nur der Schreibstil ist einfach, sodass man dem Buch gut folgen kann, auch die Thematik ist höchstansprechend. Die Rezension zum Buch findet ihr hier

Es folgte das Randomhouse Bloggertreffen, welches wahnsinnig voll war. Hier ein kleiner Einblick:


Nichts desto trotz konnten wir Eric Berg und Marc Elsberg schnell finden und ich sicherte mir ein Autogramm in meine beiden Bücher :) Ein paar Fotos gabs natürlich auch dazu :) Als nächstes möchte ich sehr gern Eric Bergs "Nebelhaus" lesen.

  Mit Marc Elsberg und "Zero"

Mit Eric Berg und "Das Küstengrab" (Rezi folgt :))

Trotz Gedränge war das Treffen sehr lustig und wir nutzten die Zeit, um uns ein wenig bei Blanvalet umzuschauen. Hier entdeckten wir bspw. die neue Game-of-Thrones-App. War wirklich sehr ansprechend :)


Anschließend setzten wir unseren Rundgang durch verschiedene Messehallen fort und kamen schließlich bei Cornelsen und der neuen Scook Plattform für Lehrer und Schüler heraus, wo uns eine nette Mitarbeiterin diese Online-Plattform vorstellte. 

Viiiiieeele kleine Lesfüchse gefunden :)

   

Coolstes Bücherregal der ganzen Messe am 
                      Ullstein Verlagsstand :D

 

Danach war dringend Zeit für eine kleine Pause und wir besuchten das Agora Lesezelt auf dem Außengelände, wo wir Christoph Ditterts Lesung zum neuen Abenteuerroman der Drei ??? "Geheimnisvolle Botschaften" lauschen durften. Dieser Autor war wirklich mehr als sympathisch und ging wunderbar auf die ihm lauschenden Kinder ein. Anschließend gabs natürlich für jeden ein Autogramm. Für meinen kleinen Cousin hab ich auch gleich eins mit eingesammelt. Ich hoffe er freut sich :) 





Da erst eine Stunde später die nächste Lesung inkl. Gespräch geplant war, wandelten wir noch ein bisschen durch Halle 3.0 und 3.1, um möglichst alle Verlage zu Gesicht zu bekommen. Dabei wanderten viele kleine Dinge in unseren Beutel und ich war wiedereinmal froh ein Schließfach zu haben. Wir mussten sogar zweimal die Halle wechseln, da wir nichts mehr tragen konnten :D Hier noch ein paar kleine Eindrücke :)

 
Bei der Aktion von Was liest du? dem "Golden Ticket Run" waren wir natürlich dabei :)

Tolle Impressionen :) 
"Über ein Mädchen" und "Die Nacht gehört dem Drachen" befinden sich in meinem Besitz und werden demnächst den Bücherstapel wechseln ;)

Natürlich haben auch wie auf die Schatztruhenöffnung gewartet und zwei dieser niedlichen Gesellen durften in unsere Tasche wandern. Sie machen sich wunderbar vor meinen Magellan-Büchern im Buchregal :)

 

Droemer Knaur Verlag mit MC Fitti ... :) Aber auch mit Sebastian Fitzek :)

 

   

Walk of Fame ;)

Von "Meßmer" gabs im Lesezelt sogar kostenlosen Tee :)

Buchhandlungen sind...

 
... alles, was an dieser Wand steht :)

Dazu gehts am Donerstag (16.10.14) ins Kino :)

Anschließend gings zum "Die Zeit" - Stand, um der Lesung und dem Gespräch von Andreas Steinhöfel zu seinem neuen Roman "Anders" zu lauschen. Dieses Interview fand ich mehr als spannend und offenbarte die ein oder andere Überraschung. Was im Interview gesagt wurde, werde ich euch aber an anderer Stelle vorstellen. Sonst wird dieser Bericht hier zu lang :)

 


Nach Steinhöfel ging es erneut zum Lesezelt, um Marc Elsberg, Eric Berg und Katja Maybach zur ihren Thrill & Kill Büchern zu lauschen.

 

Katja Maybachs "Eine Nacht im November" wurde immerhin in 23 Sprachen übersetzt und die Autorin bekam ganze 159 Absagen, bevor sie ihren Roman veröffentlichen konnte. Sie sagt von sich selbst, dass sie außer dem Schreiben nichts kann.

Den Abschluss des Tages bildete McFitti, der sein Buch "Aus dem Auspuff kommt Konfetti" vorstellte. Hier ging es erneut ins Freie zur Open Stage. Das Buch ist geschmacksache, wie alles, was sich um McFitti dreht ;) Trotzdem war der Auftritt lustig und bildete einen tollen Tagesabschluss :) Ein Video zu McFittis Auftritt findet ihr hier auf meinem YouTube-Kanal :)



In diesem Sinne ging es nach Haus und wir freuten uns schon auf den Messesamstag mit vielen tollen Treffen :)




Kommentare:

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥