Donnerstag, 31. Juli 2014

Umzug vorbei :)

Hallöchen meine lieben Bücherfreunde,

heute morgen habe ich meine Wohnung abgegeben und bin nun offiziell umgezogen :) Mein neues Zimmer ist noch etwas chaotisch, aber es wird. Zum Glück habe ich mich entschieden bei IKEA noch ein großes Billy Regal zu kaufen. Nur damit alle meine Bücher Platz haben. Das Kallax hat leider nicht ausgereicht. Jetzt ist das Zimmer vollgestellt, aber dadurch auch sehr gemütlich :) Ich fühle mich schon wohl :)

In den letzten Wochen ist viel passiert und natürlich sind auch einige neue Bücher bei mir eingezogen. Außerdem habe ich mir das hier zugelegt:



Ich liebe diesen Terminplaner wie verrückt. Er war ein wenig teuer, aber ich finde dafür sieht er auch wirklich klasse aus :)

Zudem sind JEDE MENGE Bücher bei mir ein und ausgezogen :) Die Tauschticketbücher lagern nun erstmal in der Wohnung meines Freundes, da ich dafür leider gerade keinen Platz habe. Aber die habe ich ja auch schon alle gelesen. Ich möchte euch die Neuzugänge heute nicht alle einzeln vorstellen, sondern eher kurz halten, damit der Beitrag nicht zu lang wird :)

Buch Nummer Eins ist über Tauschticket zu mir gelangt und ich habe es auch schon durchgelesen. Ich fand es schön, aber nicht überragend:

 

Buch Nummer Zwei habe ich mir bestellt, da ich es bei einem Blog gefunden habe. Es ist der erste Teil einer Trilogie und ich muss sagen, er hat mir unglaublich gut gefallen :) Die Rezis zu den Büchern folgen natürlich in Kürze. Mittlerweile habe ich schon den zweiten Teil durch und auch der war wunderbar. Nun überlege ich mir schon den dritten Teil zu bestellen. Durch Möbelanschaffungen etc. fehlt mir dazu aber leider im Moment das nötige Kleingeld. Es waren wohl eigentlich EBooks, welche von der Autorin Marah Woolf selbst verlegt wurden: Die MondSilber-Trilogie:

 


Buch Nummer Drei wartet schon ein Weilchen auf meinem SuB :) Ich muss sagen, dass der zweite Teil mir auch ganz gut gefallen hat, aber ich finde, dass er den Ersten nicht übertreffen konnte :) 

 

Buch Nummer Vier wurde von mir sehnsuchtsvoll erwartet, deshalb musste ich mir dieses Buch neulich in der Buchhandlung kaufen. Es sind die ersten beiden Bände einer neuen Reihe und der erste Teil "Escape" war wirklich fabelhaft :) Auch der zweite Teil enttäuschte mich nicht und ich hoffe, dass es bald weiter geht :) Ich finde auch die Cover traumhaft. Es durfte sogar mit ins Kino ;)

 

Buch Nummer Fünf war auch eine Empfehlung eines Buchtubers. Ich bin sehr gespannt darauf. 

 

Buch Nummer Sechs kam von Chicken House Verlag und ich hab mich sehr darüber gefreut. Ich habe es jetzt auch schon gelesen, leider hat es mich nicht zu 100% überzeugt, aber war trotzdem ganz schön.


Buch Nummer Sieben, welches bei mir eingezogen ist war dann der zweite Teil der MondSilber-Trilogie. Wie schon gesagt, gefällt mir die Trilogie sehr sehr gut.


Buch Nummer Acht war ebenfalls eine Empfehlung eines anderen Blogs und wartet schon lang auf meiner Wunschliste :) Ich bin sehr gespannt darauf. Vielleicht kennt es ja auch der ein oder andere von euch schon.

 
Buch Nummer Neun wartet auch schon lange auf meiner Wunschliste. Ich freue mich schon sehr darauf es zu lesen :)

 

Und zum Schluss noch Buch Nummer Zehn habe ich in einer Buchhandlung entdeckt und musste ich haben :) Habe es jetzt schon angefangen und bin gespannt :)

 

Das wars erstmal von mir und vielleicht kennt ja der ein oder andere schon ein paar Bücher. :) Und bis ganz bald :)






Mittwoch, 23. Juli 2014

Der Duft der Wildrose (Constanze Wilken)




Goldmann Verlag

Die Autorin

Constanze Wilken wurde 1968 in St. Peter-Ording geboren, wo sie auch noch heute lebt. Sie studierte unterdessen Kunstgeschichte, Politologie und Literaturwissenschaften in Kiel und promovierte in Wales. Als Autorin ist sie derzeit mit Frauen- wie auch historischen Romanen erfolgreich. 

Der Duft der Wildrose

Als ihre Tante Birdie stark krank wird, muss Caitlin nach Wales reisen, um ihren Porzellanladen zunächst weiter zu führen. Dort lernt sie allerhand Bekannte ihrer Tante kennen, auch den attraktiven Ranger Jake. Mit ihm versteht sie sich auf Anhieb. Als es ihrer Tante schlechter geht, wird Cait mit den Schatten ihrer Vergangenheit konfrontiert, denn Birdie erzählt während ihres Krankenhausaufenthaltes über ein dunkles Familiengeheimnis. Auch Jake hat ein paar Probleme und ist einem Verbrechen im Snowdonia Nationalpark auf der Spur. Und plötzlich drohen sich die Ereignisse zu überstürzen.

Fazit

Ein unterhaltsamer Roman, der mir einige amüsante und spannende Stunden beschert hat. Cait und Birdie sind zwei angenehme Protagonistinnen und auch Jake schließt man als Leser schnell ins Herz. Weniger sympathisch erscheinen da Sean und auch Caitlins Schwester Jessica, die sich nicht wirklich um ihre Tante Birdie zu kümmern scheint. Diese liegt nun nach einer Herzoperation im Krankenhaus und es geht ihr mal besser und mal schlecht. Es liegt ihr jedoch noch eine alte Familiengeschichte auf dem Herzen, die mit ihrer Schwester Anne, der Mutter von Cait und Jessica, zusammenhängt. Diese möchte sie angesichts der Umstände noch loswerden und erzählt ihrer Nichte immer ein bisschen mehr. 

Daher ist der Roman auch in einzelne Handlungsstränge aus Gegenwart und Vergangenheit konzipiert und man springt als Leser zwischen den Zeiten hin und her. Das hat zur Folge, dass man die Familie von Cait und Birdie besser kennen lernt und auch die Zusammenhänge begreift. Einige Kapitel sind zudem aus der Sicht Jakes, der einem Verbrechen auf der Spur zu sein scheint, geschrieben, was ich auch sehr erfrischend fand.

Der Schreib- und Erzählstil der Autorin ist ebenfalls sehr ansprechend, sodass ich das Büchlein innerhalb eines Abends durchgeschmökert hatte. Besonders gut gefallen haben mir die Landschaftsbeschreibungen der wunderschönen Umgebung. Die malerischen Berge, Gipfel und Wiesen, wie sie beschrieben werden, laden geradezu zu langen Wanderungen durch die Natur ein. Leider überschattet ein Unfall die ganze Idylle. In der Mitte des Romans musste ich mich ein paar Mal zwingen weiter zu lesen, da ich ein bisschen das Gefühl hatte, die Handlung würde stagnieren. Zwar ging es weiterhin um Caits Familie und Birdie, allerdings fand ich Jakes Bemühungen zur Aufklärung des Unfalls ein wenig anstrengend. Es gab zahlreiche Verdächtigungen, wobei ich fand, dass die Täter eigentlich auf der Hand lagen.

Trotzdem ein spannendes und interessantes Buch, welches den Leser zum Weiterlesen animiert und durch seine malerischen Landschaftsbeschreibungen besticht.

Ranking
 

Sonntag, 20. Juli 2014

Korallenfeuer (Isabel Beto)




Rowohlt Verlag

Die Autorin

Isabel Beto arbeitete als Malerin bevor sie begann Bücher zu schreiben. Sie liebt es, in ihre Geschichten und Bilder einzutauchen und so fremde und vor allem exotische Welten erleben zu können. Im Rowohlt Taschenbuch Verlag erschienen bereits Die Bucht des grünen Mondes und An den Ufern des goldenen Flusses.

Korallenfeuer

Noelle ist Sklavin der wohlhabenden Familie Hodoul, in welcher sie einige Sonderstellungen genießt. Ganz im Gegensatz zu anderen Sklaven ihrer Zeit. Sie gehört durch ihre „milchkaffee“-farbene Haut weder zu den Weißen noch zu den Schwarzen, was sie des öfteren in Konflikte bringt. Als sich ihr Onkel, der ebenfalls Sklave ist, schwer verletzt, will sie nicht den ansässigen Arzt um Hilfe bitten, da dieser im Ruf steht zu trinken, sondern bittet den Schiffsarzt Thierry Carnot um Hilfe. Doch den jungen Franzosen umgibt ein tiefes Geheimnis, welches er niemandem zu offenbaren versucht. Doch Noelle entdeckt, dass Thierry viel mehr in ihr weckt, als sie zu hoffen glaubt und die beiden nähern sich immer mehr an. Auch der junge Arzt hat einen Narren an der schönen Sklavin gefressen. Aber Noelle ahnt nicht, was Thierry verbirgt und was ihn immer wieder dazu zwingt, ein Leben ohne seine Vergangenheit zu führen.

Fazit

Ein spannendes und emotionales Buch, welches vor allem durch die wunderbaren Landschaftsbeschreibungen der Seychelleninsel Mahé besticht. Unglaublich gern würde man als Leser selbst auf dieser Insel Urlaub machen und in einigen Szenen spürt man förmlich die Sonne und das Salz des Meeres auf der eigenen Haut. Besonders gut hat mir auch das Cover gefallen, welches die ganze Schönheit der Insel einfängt.

Die beiden Hauptprotagonisten Noelle und Thierry sind beide auf ihre Weise spannend und reisen den Leser mit. Das Geheimnis um Thierrys Person, welches er tunlichst zu verheimlichen sucht, führt den Spannungsbogen durch das gesamte Buch. Erst im letzten Teil wird den übrigen Protagonisten offenbart, was es mit ihm auf sich hat. Der Leser erfährt es schon zu Beginn, da das erste Kapitel in London 1790 mit seiner Geschichte beginnt. Die Angst, die Thierry ständig mit sich herumträgt, wird dem Leser nur zu oft deutlich vor Augen geführt.

Das Thema, welches sich durch das ganze Buch zieht, ist vor allem der grausame Umgang mit den Sklaven. Nicht nur, dass sie für das kleinste Vergehen bestraft werden, es sind vor allem die harten Strafen, welche dem Leser immer wieder ins Auge springen. Sogar Noelle, die sich nur verteidigen wollte, kommt in die Gefahr einer solchen Strafe zu erliegen. Sehr oft empfand ich es als ungerechtfertig und grausam. Auch die medizinischen Kenntnisse zu der Zeit beeindrucken sehr, denn mit den wenigsten Materialen gelingt es den Ärzten, unter größten Schmerzen seitens der Patienten, sogar Nierensteine zu entfernen. Der Autorin gelingt es, diese Strapazen sehr bildhaft darzustellen.

An einigen Stellen fand ich das Buch ein wenig langwierig und auch mit den vielen Protagonisten kam ich das ein oder andere Mal durcheinander. Trotzdem ein schönes Buch, welches sich zu lesen lohnt.

Ranking

 

Samstag, 12. Juli 2014

Der Umzug rückt näher...



Auch, wenn ich gerade erst über meine Neuzugänge berichtet habe, kann ich doch nicht mit so vielen Büchern umziehen. 

Alle Neuzugänge landen im Moment bei meinem Freund und es sind nur Wunschlistenbücher ;)

Deshalb habe ich erneut Bücher aussortiert (schweren Herzens :( ) und vertausche diese nun hier. Vielleicht ist der ein oder andere nun auch auf dieser Seite und hat Lust eines anzufordern?

Ich würde mich sehr freuen :)

Neuzugänge der letzten Juli-Wochen :)

Da ich mich eine längere Zeit nicht mehr gemeldet habe, hier nun mal wieder eine riesig lange List der Neuzugänge, die mich in den letzten beiden Wochen so erreicht haben. Mittlerweile habe ich die meisten meiner Sachen schon umzugsfertig verpackt, sodass auch keine Bücher mehr im Regal stehen :( Ist schon richtig leer hier.


 Der Flur ist allerdings nicht ganz so leer :D So viele Kisten für so ein kleines Zimmer :) Es sind sogar noch mehr, denn sie stehen jetzt noch hinten in der Ecke :)



Nun ja, beginnen wir mit einer Reihe, dessen Band 1 ich mir über Tauschticket zugelegt habe. Ich habe es bei einem anderen Blog gesehen und das Cover fand ich sehr ansprechend :) Sie hatte alle bisher erschienen Bände, wenn mich nicht alles täuscht sind es 4 und wenn mir die Reihe gefällt, lege ich sie mir auch noch zu. Im Regal sehen sie sicher toll aus:

"Der Venuspakt" (Jeanine Krock)

 
 
Kurz zum Inhalt:

Eine Tochter des Lichts verliebt sich in einen Krieger der Dunkelheit – hinreißend romantisch! Nuriya ist ein Feenkind, eine Tochter des Lichts, doch sie will mit der Magie ihrer Vorfahren nichts zu tun haben. Als sie den Blick eines Fremden spürt, ahnt sie sofort, dass diese Begegnung ihr Leben auf den Kopf stellen wird. Kieran raubt ihr mit seiner sinnlichen Ausstrahlung den Atem, doch er ist ein Vampir und gehört der Welt der Dunkelheit an. Seit Jahrhunderten arbeitet der Krieger als Auftragskiller und tötet jeden, der es wagt, die magische Ordnung zu stören. Aber dann verstößt er selbst gegen die Regeln, denn die widerspenstige Feentochter hat längst sein Herz geraubt ... 

Das Buch sieht schonmal toll aus und ich hoffe, dass ich bald zum Lesen komme. Es ist ja nicht so dick :) 

Buch nummer zwei habe ich über Lovelybooks erhalten, da ich an einer Leserunde teilgenommen habe. Mittlerweile ist es schon gelesen und es hat mir auch sehr gut gefallen :)

"Der Duft der Wildrose" (Constanze Wilken)

 
 
Kurz zum Inhalt: 

Als ihre Tante Birdie sie um sofortiges Kommen bittet, macht sich die junge Caitlin Turner auf den Weg in das hübsche walisische Küstenstädtchen Portmeirion. Dort führt Birdie einen kleinen Porzellanladen, den Cait hüten soll, während sich ihre Tante einer Operation unterzieht. Kurz bevor Birdie ins Krankenhaus geht, deutet sie Cait an, in ihrer Familie gebe es ein dunkles Geheimnis – mehr verrät sie nicht. Dann lernt Cait den wortkargen Ranger Jake kennen – und schon bald kommen sich beide einander näher. Doch Jake ist einem Verbrechen im Snowdonia Nationalpark auf der Spur, und die Ereignisse drohen sich zu überstürzen ...

Die Leserunde auf Lovelybooks hat mir auch sehr gut gefallen :)

Buch Nummer drei war eine wundervolle Überraschung des Bastei Lübbe Verlags (Boje) und ein gravierter USB Stick mit meinem Namen war auch noch dabei :) Ich hab mich an diesem Tag riesig gefreut, als ich aus der Uni kam.

"Das wirst du bereuen" (Amanda Maciel)


 


Kurz zum Inhalt:

Alle Welt denkt, dass Emma Putnam sich umgebracht hat, weil wir sie Schlampe genannt haben ? und nicht weil sie eine Schlampe war. Echt klasse. Sara und ihre beste Freundin Brielle müssen sich vor Gericht verantworten ? angeklagt, ihre Mitschülerin Emma gemobbt und in den Tod getrieben zu haben. Dabei war es doch Emma, die sich an Saras Freund Dylan rangemacht hat. Ein kleiner Denkzettel über Facebook muss da schon drin sein, finden die Freundinnen. Doch dann verselbstständigen sich die Dinge und plötzlich ist Emma tot ? Ein Roman, der einen so schnell nicht mehr loslässt

Ich hoffe, dass ich bald Zeit finde dieses Buch zu beginnen, da es mich vom Inhalt her wirklich anspricht :) Es erscheint übrigens erst am 18. Juli 2014.

Buch Nummer vier war wieder eine Herzensangelegenheit... Da wir nun die 4. Staffel "Game of Thrones" zuende geschaut haben, wollen wir gern mit dem 7. Band der Bücher-Reihe "Die Zeit der Krähen" beginnen. Damit startet dann die 5. Staffel im nächsten Jahr. Deshalb gab es über Tauschticket dieses Buch:

"Die Zeit der Krähen" (G.R.R. Martin)


Kurz zum Inhalt: 

Daenerys Targaryen, die Letzte aus dem Geschlecht der Drachenkönige, bereitet jenseits des Meeres ihre Rückkehr in die Sieben Königreiche vor. An der Spitze einer riesigen Streitmacht und unterstützt von drei Drachen will sie die Krone zurückfordern.

Ich habe jetzt mit Band Eins begonnen, es dauert also noch ein Stück, bis ich zu diesem Buch komme. Im Schrank macht es sich auf jeden Fall schonmal wunderbar.

Deshalb möchte ich gleich mit Buch Nummer fünf anschließen. Wie bereits erwähnt möchte ich die gesamte "Game of Thrones" Reihe im Bücherregal haben :D Deshalb haben meine Tickets bei Tauschticket geglüht und diesen Band 8 habe ich auch noch ergattert. Im Übrigen verstopfen diese Bücher nun nicht mein Regal, sondern das meines Freundes ;)

"Die dunkle Königin" (G. R. R. Martin)


Kurz zum Inhalt

Der achte Band in George R. R. Martins -- zu Recht -- hochgelobten Serie Das Lied von Eis und Feuer führt die in Band 7 angefangenen Handlungsfäden zum nächsten Höhepunkt. Not und Leid des Krieges schüren die religiösen Gefühle der Bevölkerung. Mit der Frömmigkeit wächst eine neue Macht im Land, der die skrupellose Regentin Cersei mit weiteren Intrigen begegnen muss. Briennes Suche nach den Stark-Mädchen findet ihr unerwartetes Ende, und Sansa lässt sich für Lord Petyrs wahrhaft geniale Pläne einspannen.
Die dunkle Königin bietet wieder entschieden mehr Überraschungsmomente als der Vorgänger, der sich damit begnügte, ein umwerfendes Panorama der Königslande zu zeichnen. Doch etliche Figuren, wie Tyrion, Jon, Dany und Bran, tauchen auch hier höchstens als Randbemerkungen auf, ihnen widmet sich Martin dann erst wieder in den Bänden 9 und 10. 

An Die dunkle Königin werden sich die Geister genauso scheiden wie bei Die Zeit der Krähen, denn Martin ist ein Erzähler, dem es nicht allein um rasante Spektakel geht. Fast wie ein Geschichtswerk mutet die groß angelegte Erzählung mitunter an, so plausibel schildert Martin die Motivationen und Ambitionen seiner mittelalterlichen Figuren. Dabei schreckt er vor Grausamkeiten keineswegs zurück. Die Lektüre ist zuweilen so erschreckend und zermürbend wie das Leben selbst. 

Ich freue mich auch auf dieses Buch :D :D 

Buch Nummer sechs bekam ich in der letzten Woche vom Wunderlich Verlag und schon das Cover fand ich äußerst witzig :) Da ich Bücher wie die von Dora Heldt liebe, wird mir dieses bestimmt auch gefallen :)

"Ziemlich mitgenommen" (Mia Sassen)


Kurz zum Inhalt 

Für alle Fans von Dora Heldt, Virginia Ironside und Monika Preetz - eine hochkomische, total chaotische und dennoch nachdenkliche Reise durch den wilden Balkan zum Sinn des Lebens. Gerade hat Isabel ihren Job verloren und sich mit Mann und pubertierender Tochter gestritten, da gibt auch noch ihr uralter Opel Corsa seinen Geist auf. Verzweifelt streckt sie am Straßenrand den Daumen raus. Zu ihrer Überraschung hält tatsächlich jemand an: Die ältere Dame am Steuer des Landrovers ist auf dem Weg nach Istanbul, um ihre Jugendliebe wiederzufinden. Das liegt zwar nicht gerade direkt auf dem Weg nach Hamburg, aber dort vermisst Isabel ja ohnehin niemand. Ein aufregender Roadtrip durch den steinigen Balkan beginnt, mit geheimnisvollen Kroaten, wütenden Albanern und gefesselten Polizisten - und einem blinden Passagier...


Ich bin sehr gespannt, wie es mir gefällt. Allerdings komme ich jetzt auch nicht sofort zum Lesen. Aber ich bemühe mich :) Eingepackt ist es schonmal.

Buch Nummer sieben ist schon sehr lange auf meiner Wunschliste und letzte Woche endlich bei Tauschticket aufgetaucht :) Es ist der Auftakt einer Reihe:

"Escape" (Jennifer Rush)



Kurz zum Inhalt

Du kannst nicht mehr nach Hause. Du musstest deinem Vater schwören, nie wieder zurückzukommen. Alles, woran du bisher geglaubt hast, entpuppt sich als Lüge. Du weißt weder, wer du bist, noch, wem du trauen kannst. Du weißt nur eins: Du rennst um dein Leben! Wer sind die vier jungen Männer, die im Keller von Annas Haus gefangen gehalten werden? Tag für Tag führen Anna und ihr Vater im Auftrag der „Sektion“ medizinische Tests mit ihnen durch. Und Nacht für Nacht schleicht sich Anna in den Keller, um sich heimlich mit Sam, dem Anführer, zu treffen. Denn in ihn ist sie verliebt. Niemand weiß, warum die vier für diese Versuche ausgewählt wurden. Am wenigsten sie selbst, denn ihre Erinnerung reicht nur exakt fünf Jahre zurück. Als sich für Sam und die anderen die Gelegenheit zur Flucht ergibt, schließt Anna sich ihnen an. Es beginnt eine atemlose Jagd quer durch die Vereinigten Staaten, immer auf der Suche nach der wahren Identität der vier Jungen. Und die einzige Spur, die sie haben, ist ein rätselhaftes Tattoo auf Sams Rücken. „Escape“ ist der erste Band einer Reihe.

Ich habe es gestern fertig gelesen (innerhalb eines Tages), weil ich es so spannend fand. Es war der HAMMER !!!! Jetzt habe ich kurz überlegt mit heute den zweiten Teil "Hide" zu besorgen. Da ich aber eigentlich lernen muss, habe ich es dann doch gelassen :( Aber er folgt sicherlich recht bald. 

Zum Abschluss nun Buch Nummer acht, welches ganz im Sinne meiner derzeitigen Lernsituation steht. Es ist zum Üben und Wiederholen gedacht und ich hoffe, dass ich es später mal im Unterricht einsetzen kann :)

"Italienisch ganz leicht: Rätsel und Übungen für zwischendurch"
 

Kurz zum Inhalt

Was passt zusammen? Wörter miteinander verbinden - bsp: flower - vase. Gegenteile der vorgegeben Wörter finden und "gitterrätsel" gibt es noch.
Ich habe schonmal hineingeblättert und ich mag es :)

Sooo das waren nun die vielen Bücher, die schon so lange darauf warten hier endlich vorgestellt zu werden :) Vielleicht hat der ein oder andere ja schon eines davon gelesen? Bei "Escape" bin ich mir ziemlich sicher ;)