Samstag, 24. Mai 2014

"Das Lied von Eis und Feuer" George R. R. Martin



Kennt ihr eigentlich schon die wunderbare "Das Lied von Eis und Feuer" Reihe von George R. R. Martin? Wenn nicht, solltet ihr sie unbedingt kennen lernen :) 

Ich persönlich bin durch die Serie "Game of Thrones" und meine Schwester, die mich darauf aufmerksam gemacht hat, auf die tollen Bücher gestoßen und nun muss ich die Reihe unbedingt haben :) Band 1 steht schon im Regal und nun seit heut auch Band Nummer 9 "Der Sohn des Greifen". Die möchte ich lesen, weil nun bald die 4. Staffel von "Game of Thrones" herauskommt und da immer aus 2 Büchern eine Staffel besteht, müsste nach der 4. Staffel ja das 9. Buch dran sein. Ich bin gespannt, ob da so passt :)

  
  

Hier zunächst was zum Autor:

George Raymond Richard Martin (geb. 20. September), kurz George R. R. Martin, ist ein amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor von Fatasy-, Horror- und Science Fiction-Werken. Die größte Bekanntheit erlangte er durch Das Lied von Eis und Feuer, eine Bestseller - Buchreihe epischer Fantasy - Romane, die seit kurzem auch als TV - Serie Game of Thrones von HBO adaptiert werden. Martin wurde vom TIME Magazine zu einer der "TIME's 100 von 2011" gewählt, eine Liste der "100 einflussreichsten Menschen der Welt". Von 1975 bis 1979 war er mit Gale Burnick verheiratet, seit 2011 mit Parris McBride.

hier gefunden: http://de.eisundfeuer.wikia.com/wiki/George_R._R._Martin


Zur Reihe (ich habe bei Wikipedia die meisten Infos gefunden, obwohl ich eigentlich nicht so gern aus dieser Plattform zitiere) :)


"Das Lied von Eis und Feuer", im Englischen A Song of Ice and Fire, ist eine Fantasy-Saga von George R.R. Martin. Bislang (2014) sind fünf Bände in der englischen Originalfassung erschienen, zwei weitere sind geplant. In der deutschen Ausgabe wurden die ursprünglichen Bände in jeweils zwei Bände aufgeteilt, so dass die deutsche Ausgabe 10 Bände umfasst. Hinzu kommen bislang vier englische Novellen, die aber vor der Romanhandlung spielen.

Sein fiktives Universum ähnelt dem europäischen Mittelalter, gemischt mit Fantasy-Elementen. Martin legt einen Fokus auf die „dunklere Seite“ von Menschen und Gesellschaft und die moralischen Schattierungen der Charaktere, im Gegensatz zur – in der Fantasyliteratur traditionell deutlichen – Zuschreibung von Gut und Böse.

Die auf den Büchern beruhende und seit 2011 laufende Serienverfilmung trägt den Titel Game of Thrones.

Der häufigste Handlungsort ist der Kontinent Westeros. Über den Großteil von Westeros erstrecken sich die sieben Königreiche, die jedoch de facto seit 300 Jahren ein Königreich bilden. Das Königreich ist stark feudalistisch geprägt, die einzelnen Teile des Reichs unterscheiden sich teilweise deutlich in ihrer Kultur, Religion, klimatischen Bedingungen und ihrer Gesellschaftsordnung. Eine zentrale Rolle spielen die großen Adelshäuser, die je eines der sieben Königreiche relativ autonom beherrschen. Das Reich wurde fast 300 Jahre durch Haus Targaryen regiert, bis durch einen Bürgerkrieg rund 15 Jahre vor Beginn der Romanhandlung die Macht auf Haus Baratheon unter Führung von Robert Baratheon überging.

Die Handlung setzt im letzten Regierungsjahr Robert Baratheons ein. Zwischen den mächtigsten Adelshäusern bauen sich zunehmend Spannungen auf, die nach Roberts Tod zum offenen Thronkampf führen. Insbesondere die ehemaligen Berater des Königs, die Brüder des verstorbenen Herrschers und die einflussreichen Häuser Lannister (in der neueren deutschen Übersetzung „Lennister“) und Stark spielen eine tragende Rolle in dem folgenden jahrelangen und von zahlreichen Intrigen geprägten Konflikt. Der Thronkampf ist in den ersten drei Originalbänden ein zentrales Leitthema der Handlung in den sieben Königreichen, die Folgen des Bürgerkriegs spielen auch im 4. und 5. Band noch eine wichtige Rolle.

Diese Handlung wird durch zwei zusätzliche Handlungsstränge erweitert und ergänzt: Die Nachtwache, Bewacher der abgelegenen Nordgrenze des Reiches, sieht sich der Bedrohung durch Wildlinge und Untote gegenüber, zudem wird laut Prophezeiungen mit dem Einbruch des bevorstehenden, mehrjährigen Winters eine Invasion der im Norden lebenden mysteriösen „Anderen“ befürchtet.
Währenddessen versuchen auf dem Nachbarkontinent Essos die überlebenden Mitglieder des ehemaligen Herrschergeschlechts Targaryen und deren Gefolgsleute einen Weg zu finden, den Thron von Westeros zurückzuerobern.
 
Martin legt großen Wert auf die detaillierte Charakterzeichnung seiner Figuren, dementsprechend findet man im Lied von Eis und Feuer keine stereotypen Bösewichte oder Helden. Eine weitere Besonderheit der Serie ist, dass Martin sich nicht an gängige Klischees hält und daher nicht davor zurückschreckt, auch bedeutende Hauptcharaktere seiner Geschichte unerwartet sterben zu lassen. Dadurch gelingt es Martin, ein hohes Maß an Spannung aufzubauen, da keiner der Charaktere sicher ist. 

     

Zudem habe ich diese tolle Übersicht der einzelnen Familien gefunden, bei den vielen Familien und Personen in den Büchern ist das vermutlich auch von Nöten :D





http://www.satt.org/comic/13_05_got.html

http://www.abload.de/img/8ae13cf8a82gk1w.jpg


Wer hat denn schon das ein oder andere Buch der Reihe gelesen?? Ich bin gespannt darauf :)




Kommentare:

  1. Ich muss jetzt endlich mal mit Band 3 anfangen :) Ich liebe die Serie, genauso wie die Bücher :))) Dabei habe ich mich Anfangs echt dagegen gesträubt :D Ich bin froh, dass mein Freund mich dazu überredet hat, denn jetzt bin ich ein echter Fan ♥
    Schöner Artikel :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh toll !! Das heißt du fandest Band eins und zwei super? Hast du vielleicht sogar einen Vergleich der Fernsehserien mit den Büchern? Da bin ich sehr gespannt drauf, weil ich ja die Serie leider schon kenne. Ich habe gehört, dass einige Namen etc. anders sind. Mal sehen, ich hoffe ich schaffe es bald mit dem ersten Teil anzufangen. Die Bücher sind so dick!!! :D
      Danke dir :)
      LG, Liesa

      Löschen
  2. Ich bin gerade bei Band 5 - die Serie kenn ich ja schon und ich liebe sie.)
    Ich hab mir aber vorgenommen immer zuerst die Serie zu sehen und dann das Buch zu lesen!
    Lass dich nicht von der Dicke abschrecken, wenn du im lesen bist dann vergisst du die Zeit!
    Ich fand nur Buch 3 tot langweilig aber ich mochte auch die 2 Staffel nicht so besonders
    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das klingt sehr gut. Hast du auch schon die 4. Staffel gesehen? Auf Englisch oder so? Ich wollte bis zum 2.6. warten und ich freue mich riesig :) Na das Buch Nummer 9 liegt schon hier. Ich habe aber gehört, dass die Bücher ein wenig anders sind als die Serien, deshalb dachte ich, ich fange vielleicht nochmal bei Nummer eins an, aber das dauert ja dann ewig :D Staffel 2? Hm ich hab da gar nicht so den Unterschied gemerkt, ich mochte bisher alle Staffeln :) Hätte nicht gedacht, dass ich mal wieder so eine gute Serie sehe :D
      LG und einen wunderbaren Sonntag noch,
      Liesa

      Löschen
  3. Nein leider ich muss noch warten bis sie auch hierzulande zu sehen ist :)
    Ja es gibt schon ein paar Unterschiede aber so schlimm finde ich die nicht....nur manche kann ich nicht ganz nachvollziehen
    Alles Liebe
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok dann bin ich ja sehr gespannt :) Ich habe letztens einen tollen Block gefunden, wo der Betreibe die "Lied von Eis und Feuer" - Bücher immer nebenbei liest und immer mal wieder, weil sie ja so dick sind. Die Idee fand ich auch nicht schlecht. Weiß nur nicht, ob ich dann nicht die Hälfte wieder vergessen habe, wenn noch ein anderes Buch in meinem Kopf herumspukt :)
      Hattest du gestern einen schönen Feiertag?
      Viele liebe Grüße,
      Liesa

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥