Mittwoch, 23. April 2014

"Blogger schenken Lesefreude" zum Welttag des Buches - Verlosung





Endlich ist es soweit: Heute ist der WELTTAG DES BUCHES !!!


Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. 


Eine regionale Tradition ist zu einem internationalen Ereignis geworden: 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Über diesen Brauch hinaus hat der 23. April auch aus einem weiteren Grund besondere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes.


Auch ich möchte heute meine Lesefreude mit euch teilen :) 

Mein Blog hat noch nie am Welttag des Buches teilgenommen, aber ich verlose dieses Jahr zwei tolle Bücher, für welche ihr euch mit einem einfachen Kommentar zur Frage "ob auch ihr am Welttag des Buches teilnehmt oder er sonst irgendwie besonders für euch ist" und natürlich welchem Buch ihr wollt unter diesem Post bewerben könnt :)

Am Besten gebt ihr wieder euren Vornamen und den ersten Buchstaben eures Nachnamen an, damit es keine Verwechslungen gibt ;)


Diese beiden Bücher werden verlost:

1) Die Sphinx von Montana (Pauls Toutonghi)


Inhalt: 

Viel ist nicht los in Khosis jungem Leben. Im ver­schlafenen Nest Butte in Montana, dessen Geschichte er als Museumsführer täglich herunterleiert, erlebt Khosi wenig Aufregendes - bis unerwarteter Besuch ihn wachrüttelt: Khosis ägyptischer Erzeuger, den er nie kennengelernt hat, schaut vorbei, lässt sich von Mutter Amy die Scheidungspapiere unterschreiben und ist schon wieder fort, ohne seinen Sohn getroffen zu haben. Mit einem Mal erscheint die Familiengeschichte in völlig neuem Licht. Was ist damals wirklich passiert? Kurz entschlossen macht sich Khosi auf, dem Rätsel der Eltern und seiner eigenen Geschichte auf den Grund zu gehen: Er fliegt nach Ägypten. Auf einer tollkühnen Suche nach dem Vater irrt er durch Kairo, muss obskure Gelder überbringen und sich getarnt in die väterliche Verwandtschaft einschleusen; er begegnet dem Geist seines Urgroßvaters und dem bildschönen Scheidungsgrund des Vaters. Als auch noch Mutter Amy in Kairo auftaucht, steht ein heikles Familientreffen bevor… Spielerisch und hochkomisch erzählt Pauls Toutonghi von einer Vatersuche zwischen der Ödnis des Mitt­leren Westens der USA und der Exotik Ägyptens: ein mitreißend-charmanter Roman über das Erwachsenwerden mit Mitte zwanzig und das Glück, eine verrückte Familie zu haben.

2) rìo puro (Germán Kratochwil)


Inhalt:

Der Journalist Leo Kainzer soll über die argentinische Präsidentenwahl berichten und eilt aus der Toskana ins herbstliche Buenos Aires. Doch statt auf Kundgebungen und Pressekonferenzen zu gehen, muss er sich auf die Spur des Ehemanns einer Jugendfreundin setzen eines Experten für die Wasserreserven der Welt, der sich grußlos mit einer halben Million Dollar und viel Whisky im Gepäck in den patagonischen Regenwald abgesetzt hat. Kainzer kann nicht einmal annähernd ahnen, was auf dem gefährlichen Ritt durch die südliche Andenwildnis auf ihn zukommen wird: ein durchgeknallter Diplomat mit austrofaschistischer Gattin; ein bisexueller Naturanbeter aus dem Innviertel; ein zwergenhafter Schuhputzer und Fabulierer; eine trostbedürftige junge Frau aus Montevideo. Stets ein Phantom bleibt dabei Franz Melan, der Verschollene. Der schwelgt indessen, kaum aus dem Sattel, in patagonischen Gaumenfreuden und fällt bald in die Arme einer oft missbrauchten, vergeltungssüchtigen Mapuche. Eine bigotte, esoterische Initiationsreise, ein ironisch-patagonischer Western, ein redlicher Kampf um reines Süßwasser? Gemán Kratochwil entführt in einen Urwald menschlicher Begierden und Sehnsüchte, wo gegensätzliche Interessen und widersprüchliche Charaktere aufeinanderstoßen. Er tut dies in einer saftigen Prosa, voll Scharfsinn und Humor.

Die Verlosung läuft bis zum 30.04.14. Viel Glück und einen tollen Tag :)


Kommentare:

  1. Huhu:)
    ich bewerbe mich für Buch 2 und leider habe ich es verschlafen, mich bei der Aktion anzumelden:( <3
    LG
    Lenas Bücherwelt( ich nehme mit dem Namen teil, okay?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lenas Bücherwelt,
      na klar das geht in Ordnung. Ich werfe dich für "Rio Puro" mit in den Lostopf :) Viel Glück und nächstes Jahr kannst du dich ja wieder bewerben :)
      Viele Grüße,
      Liesa

      Löschen
  2. Hallo,

    ich werde heute natürlich auch Bücher verlosen und mein Glück versuchen, zum Beispiel bie dir mit "Die Sphinx von Montana", das klingt wirklich interessant. Ich mag diesen Tag immer mehr, vor drei Jahren habe ich bei einem Lesemarathon in unserer Bibliothek mitgemacht, dieses Jahr verlose ich Bücher und werde hauptsächlich mal wieder für mich selbst lesen :-)
    Viele Grüße
    Ponine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ponine,
      toll, dass du auch teilnimmst und sogar selbst Bücher verlost :) Der Welttag des Buches ist wirklich toll für uns Bücherfreunde. Willkommen im Lostopf für "Die Sphinx von Montana" :) Viel Glück.
      Viele liebe Grüße,
      Liesa

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ich würde gerne für die Sphinx in den Lostopf...ich finde Geschichten in und um Ägypten super :)
    Viele Grüße

    (flashgirl_jasmin[at]we.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasmin,
      das freut mich sehr :) Es wäre schön, wenn du noch schreiben könntest, ob du am "Welttag des Buches" teilnimmst oder ob er sonst eine Bedeutung für dich an, da dies die Lostopfbedingung ist ;)
      Viele Grüße,
      Liesa

      Löschen
  5. Hallo :)
    schön, dass du auch bei der Aktion mitmachst! Ich verlose auf meinem Blog auch ein Buch, dass ich auch schon an einige Freunde verschenkt habe, um ihnen von der Freude, die dieses Buch bereitet etwas abzugeben :).

    Ich würde gerne für "Die Sphinx von Montana" in den Lostopf hüpfen.
    Liebste Grüße,
    Deborah

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen!

    für mich macht diese aktion besonderes, dass man viele tolle blog kennenlernt, viele interessante Bücher auf die wunschliste wandern und man das ein oder andere gewinnen kann.

    ich springe für buch 1 in den Lostopf

    LG Anne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    ich möchte gern für Buch 1 in den Topf hüpfen. Ich selbst verlose auf meinem Blog auch 3 Bücher :)
    LG
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ich hüpfe in den Lostopf für "Die Sphinx von Montana".
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Ich verlose auf meinen beiden Blogs Bücher, einmal drei Bücher für Erwachsene, einmal einen Haufen Rezensionsexemplare für Kinder. Der Welttag des Buches ist einfach klasse! Ich interessiere mich für beide Bücher, vielleicht ein bisschen mehr für Die Sphinx.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    ich mache bereits zum zweiten Mal bei der Blog-den-Welttag-Aktion mit. Bei mir wird endlich Kokain verlost ;-) Es macht Spaß, bei der Aktion auch in den vielen Blogs zu stöbern, auf die ich sonst wohl nie gestoßen wäre.

    Der Plot von Rio Puro von Gemán Kratochwil hat es mir angetan. Vielleicht habe ich ja das Glück, für dieses Buch gelost zu werden.

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde diese Aktion absolut super und freue mich sehr auch dabei sein zu dürfen.
    Ich bewerbe mich für “Die Sphinx von Montana” . Das Buch hört sich ganz nach meinem Geschmack an!

    Liebe Grüße
    Anastasia T.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, ich finde diese Aktion einfach super - da ich eine totale Leseratte bin ist der Welttag des Buches auch für mich etwas besonderes.

    Ich würde mich sehr über Rio Puro freuen.

    VG Julia K.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    diese Aktion zum Welttag des Buches ist einfach toll. Super, dass so viele Blogger mitmachen. Es gibt so viele tolle Bücher zu gewinnen und als Bookaholic muss ich einfach mein Glück versuchen. "Die Sphinx von Montana" wäre was für mich.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe den Welttag des Buches zum Anlaß genommen, endlich meine Top Ten Liste der besten Bücher 2013 zu erstellen und darüber zu bloggen. :)

    Über Die Sphinx von Montana würde ich mich sehr freuen -- klingt echt interessant!

    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Hallo!
    Ich möchte gerne für die Sphinx von Montana in den Lostopf!
    Normalerweise verbringe ich den Welttag des Buches damit, auf den verschiedenen Blogs zu schauen und nicht nur an den Aktionen teilzunehmen, sondern mir auch ein paar neue Blogs zu merken, die ich demnächst öfter besuchen möchte. Leider ist mein Laptop kurz vorher kaputt gegangen und ich hab nur noch mein Handy zur Verfügung. :( Habe mir aber vorgenommen, das nachzuholen, sobald der Ersatz eingetroffen ist.
    LG Rachel

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,
    ich würde mich gern für Rio Puro bewerben. Den Welttag des Buches habe ich genutzt um viele neue Blogs kennen zu lernen und dort nach Lese-Ideen zu stöbern.
    Liebe Grüße
    Gabi

    niobe14 [ät] web.de

    AntwortenLöschen
  17. Ich kenne beide Bücher nicht. Dennoch hüpfe ich schnell für das zweite Buch "río puro" in den Lostopf.
    Ich nehme selbst am Welttag des Buches nicht teil, halte es jedoch für eine wunderbare Idee.
    Leider fehlt nur häufig die Zeit, um einfach mehr lesen zu können.
    Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen
  18. Hallöchen,
    ich habe bisher noch von keinem der beiden Bücher etwas gehört,
    daher möchte ich gerne mein Glück versuchen. Am Liebesten würde ich "Die Sphinx von Montana" gewinnen.
    MeinMann hatte Glück und durfte am Welttag des Buches teilnehmen und wir konnten 10 Freunden /Bekannten und Kollegen eine Freude machen.

    Lieben Gruß
    Alexandra
    (wir79@web.de)

    AntwortenLöschen
  19. Hallo! Ich versuche mein Glück für "rìo puro ". Ich nehme auch am Welttag des Buches teil, aber nur, indem ich mein Glück bei der Verlosung toller Bücher teilnehme :-)

    Lieben Gruß
    Martin (martin.baier @ gmail.com)

    AntwortenLöschen
  20. Ich habe am Welttag des Buches in der Straßenbahn ein Buch aus 2012 (von der damaligen Aktion) ausgelegt, versehen mit einem Lesezeichen + dem Hinweis darauf, dass der nächste das Buch mitnehmen soll/darf bzw. es nicht vergessen wurde. :) Ich finde den Tag toll. :)

    Vielleicht hab ich ja Glück und gewinne bei dir ein Buch? :) Welches ist mir egal - ich lasse mich gerne überraschen. :)

    evafl äht w e b PUNKT de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥