Donnerstag, 6. März 2014

Stolperherz (Britta Sabbag)



video


Boje Verlag


Die Autorin


Britta Sabbag wurde 1978 in Osnabrück geboren. Sie studierte in Bonn Sprachwissenschaft, Psychologie und Pädagogik. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums arbeitete sie sechs Jahre als Personalerin in mehreren großen Firmen. Als die Krise zuschlug, nutzte sie die Chance, um das zu tun, was sie schon immer wollte: schreiben. Heute schreibt und lebt sie immer noch in Bonn.


Stolperherz


Sanny kann es nicht fassen. Da fragt sie der ultracoole Bassist der Schulband Crystal doch tatsächlich, ob sie mit auf Bandtournee gehen will. Ausgerechnet sie, das unsichtbare Mäusschen, was sonst nie jemand beachtet hat. Das Mädchen mit dem Herzfehler, dass bei jeder Gelegenheit in Ohnmacht fällt. Doch leider hat sie die Rechnung ohne die wunderschöne Kira und die Oberzicke Michelle gemacht, die auch beide mit von der Partie sind. Sanny ist hin und hergerissen von Freunde und Furcht, zumal sie ihrer Mutter Lisa nicht erzählt hat, wohin es geht. Für sie ist Sanny zur Kur an der Ostsee. Doch zur Kur wird auch der Roadtrip, denn Sanny findet ungeahnter Weise zu sich selbst. Denn einmal unterwegs beginnt für sie die aufregendste Zeit ihres Lebens und ihr Herz stolpert öfter denn je. 


Fazit


Ein tolles und berührendes Buch über Liebe, Freundschaft und Krankheit eines jungen Mädchens, die auf einem Roadtrip zu sich selbst findet. Sanny kann dem Leser zu Beginn des Romans wirklich leid tun, doch im Laufe der Reise entwickelt sie sich immer mehr zu einer unabhängigen, starken und reifen Jugendlichen, die es leid ist, von ihrer Mutter bevormundet und von den anderen  Schülern missachtet zu werden. Doch nicht nur sie entwickelt sich weiter und verändert sich. Auch die anderen Mitfahrer werden immer umgänglicher. 


Der Schreibstil der Autorin lässt einen das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und es ist wirklich berührend. Gerade, weil Sanny den Herzfehler hat, bangt man des Öfteren mit ihr. Das Cover des Buches gefällt mir auch ganz gut, obwohl es mir ein bisschen zu bunt und überfüllt ist. Letztlich trifft es den Nagel den Kopf und greift die Themen des Buches wieder auf.


Ein wirklich rundum gelungenes Buch, welches wunderbare Themen anspricht und diese in den Kontext eines sozialen Gefüge von Jugendlichen packt.

Ranking

  


Kommentare:

  1. Huhu,
    jetzt freu ich mich noch mehr auf das Buch ♥
    Ich möchts nämlich auch noch diesen Monat lesen :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ♥ Toll !! Da wünsch ich dir jetzt schon viel Spaß :)
      Dadurch, dass es relativ dünn ist, geht es sehr schnell, was fast ein bisschen schade ist. Ich hätte gern noch mehr von dem lustigen und spannenden Roadtrip der Freunde gelesen :)
      LG

      Löschen
  2. Schöne Rezi! *-*
    Übrigens ganz,ganz toller Blog, bin gleich Leserin geworden- die 60ste !:))
    LG Lena
    www.lenasbuecherwelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wow, stimmt :) Das ist natürlich ganz besonders toll. Ich freue mich sehr, dich hier zu begrüßen :) Vielen Dank auch für das Kompliment, ich habe ihn heute nocheinmal ein wenig umgestaltet. Es ist natürlich toll, wenn er ankommt :)
      Viele liebe Grüße,
      Liesa
      PS: Ich schau gleich mal bei dir vorbei :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥