Mittwoch, 5. März 2014

Monatsrückblick Februar 2014



Der Februar 2014 war ereignisreich und vielseitig. Nachdem ich alle meine Prüfungen und Hausarbeiten hinter mir gelassen habe, konnte ich mich wunderbar meinem Blog und den Vorbereitungen für die Leipziger Buchmesse, die Buchauswahl und den Welttag des Buches mit der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“  kümmern.



Natürlich gab es auch wieder jede Menge Bücherzuwachs auf dem Stapel meiner ungelesenen Bücher, diesen Zuwachs findet ihr hier, aber zusammengefasst für Februar noch einmal hier:

- Wie Monde so silbern (Marissa Meyer)
- Erebos (Ursula Poznanski)
- Es wird keine Helden geben (Anna Seidl)  
- Barrakuda (Christos Tsiolkas) 
- Seeherzen (Margo Lanagan)  
- Stolperherz (Britta Sabbag)  
- Death (Melvin Burgess)  
- Sanddornduft (Christine Rath)  
- Der stete Lauf der Stunden (Justin Go)



Gelesen habe ich bisher davon nur "Erebos" und "Stolperherzen". Im Moment sitze ich jedoch über "Der stete Lauf der Stunden" und "Zurück nach Hollyhill".

Ich habe auch jede Menge Rezensionen verfasst. Hier ein Kurzer Überblick:

 - Untot - Lauf, solange du noch kannst (Kirsty McKay)
- Draußen wartet die Welt (Nancy Grossman)
- Wo die Nelkenbäume blühen (Danielle Stevens)
- Mit Tante Otti auf der Insel (Gabi Breuer)
- Zone C (Sebastian Caspar)
- Autopilot - Moritz Motte verliebt sich (Martin Nygaard)
- Arthur oder wie ich lernte den T-Bird zu fahren (Sarah N. Harvey)
- Verficktes Herz & Andere Geschichten (Nora Gantenbrink)

Und auch sonst gab es viele Artikel, zu wichtigen Ereignissen. Sogar die Freitags-Füller, die ich umbenannt habe, in Freitagsgeflüster, habe ich für mich entdeckt :)  

Zudem habe ich meineVerlage gecheckt und jede Menge Überraschungen erlebt. Es gab Einladungen zu Bloggertreffen und Taggings, über den "Liebster Blog"-Award, bis hin zum Visitenkartentheater :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥