Dienstag, 4. März 2014

Leipziger Buchmesse – Bücherchaos




 


Nachdem ich nun endlich einen Überblick habe, welche Veranstaltungen ich wann besuchen möchte, müssen zur Signierstunde der vielen Autoren natürlich auch entsprechend Bücher mitgenommen werden. 

Dafür habe ich eine Reihe von Büchern zur Auswahl. Da wir mit dem Zug anreisen und ich deshalb zu meinem Leidwesen nicht alle mitnehmen kann, da sie ja auch auf der Messe mit herumgetragen werden müssen, habe ich mir eine kleine Auswahl überlegt.


Wie schon im Artikel zum Programm der Leipziger Buchmesse erwähnt, findet ihr in der Sidebar eine kleine Abstimmung zu den drei wichtigsten Autoren für mich. Hier habe ich die zur Auswahl stehenden Bücher aufgelistet und überlege nun, welche ich mitnehmen möchte:


Für Kai Meyer:

Die Wellenläufer
- Die Fließende Königin
- Asche & Phönix
- Arkadien erwacht 


Mit viel Glück erreicht mich aber noch das Buch „Phantasmen“ vorher, dann würde ich das mitnehmen. Ist aber noch nicht klar, ansonsten müsste ich eines der oberen vier Bücher auch noch lesen.

Für Ursula Poznanski stehen folgende Bücher zur Auswahl:

- Erebos
- Saeculum 


Erebos habe ich schon gelesen und es gefiel mir sehr gut. Saeculum möchte ich vor der Buchmesse aber noch lesen. Welches ich dann zum Signieren mitnehme entscheidet die Abstimmung :)

Für Nina Blazon fiel die Auswahl auf:

- Die Sturmrufer 
- Laqua – der Fluch der schwarzen Gondel


Laqua habe ich gestern erst zu Ende gelesen und es gefiel mir sehr sehr gut. „Der dunkle Kuss der Sterne“ ist nun jedoch auf dem Weg zu mir, deshalb werde ich wohl nur dieses Buch mit zur Signierstunde nehmen, auch wenn ich „Laqua“ sehr gern mitgenommen hätte. Vielleicht findet sich ja noch der ein oder andere Platz in der Tasche.


Für Alexandra Pilz habe ich mich ebenfalls entschieden und lese gerade das bei mir neu eingetroffene „Zurück nach Hollyhill“, dessen zweiten Band „Verliebt in Hollyhill“ Alexandra Pilz auf der Messe vorstellen wird. Ich bin erst auf Seite 89, aber das Buch hat mich jetzt schon voll in seinen Bann gezogen. Es ist wirklich toll :) Das kommt also zusammen mit dem zweiten Teil, der hoffentlich bald auf dem Weg zu mir ist, auf jeden Fall mit nach Leipzig.




Zuguterletzt noch Anne Hertz. Von ihr habe ich noch nicht so viel gelesen, überlege aber „Wunschkonzert“ mitzunehmen. Dieses müsste allerdings vorher noch einmal gelesen werden. Es ist noch nicht klar, ob ich eventuell ihr neues Buch, welches sie auf der Buchmesse vorstellen wird: „Die Sache mit meiner Schwester“, auch mitnehmen könnte. Dieses würde ich dann aber auch gern noch vorher lesen.


Ihr seht es ist noch einiges zu tun und zu entscheiden und natürlich zu LESEN, bis die Buchmesse näher rücken kann :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥