Freitag, 28. Februar 2014

Freitags-Geflüster #2





Ich habe mir überlegt den Freitagsfüller umzubenennen in „Geflüster“. Das klingt sonst irgendwie, als müsse man eine Lücke füllen, weil man keine Themen zum Schreiben hat.

Das ist allerdings nicht der Fall, ganz im Gegenteil :) Für die meisten Themen fehlt mir oft die Zeit. 

Also Geflüster, weil es viele interessante Fragen gibt, die sehr viel über mich verraten :)  Das ist ähnlich wie eine neue Seite mit „Über mich“. 
Vielleicht generiere ich dazu in Zukunft mal noch eine neue Seite, in welche dann eine Art Profil von mir zu sehen ist, welches sich aus den Fragen der „Freitags-Füller/Geflüster“ zusammensetzt. 


Hier nun die Fragen zum allwöchentlichen Freitags-Geflüster:


1. Wir haben seit Anfang der Woche traumhaftes Wetter und einen Haufen SuB-Zuwachs.


2. Ich hoffe das bleibt auch so, aber das wird sich noch zeigen.


3. Ich habe gerätselt, ob ich es noch schaffe, alle Bücher, die ich mir vorgenommen habe, noch bis zur Leipziger Buchmesse zu schaffen.


4. Was die Zeit betrifft, bin ich häufig ein wenig ignorant und nehme mir für zu wenig Zeit zuviel vor.


5. Heute ist Freitag und das Ende der Woche ist erreicht.


6. Das Allfreitagliche Joggen ist auch heute wieder mein Snack am Abend. 


7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend , morgen habe ich eine große Runde Geocaching geplant und Sonntag möchte ich aufgrund des weniger guten Wetters vermutlich viel Lesen !
 

Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen auch gerne auf euren Blogs beantworten (schreibt die Antworten einfach in fett und die Vorgaben in normal) und im Kommentar verlinken. Ich besuche euch gerne :-) Oder aber ihr beantwortet direkt hier, wenn ihr keinen eigenen Blog habt oder keine Lust habt zu verlinken.


Viel Spaß beim Ausfüllen und euch allen ein schönes Wochenende!

Verlagschaos



Auf der Seite einer Bloggerin habe ich neulich diese tolle Idee gefunden.

Anhand der Bücher in meinem Bücherregal, welches ich in meiner Wohnung habe, versuchte ich meine Lieblingsverlage zu ermitteln. Bei den Mengen an Büchern gar nicht so einfach. Dazu kommt, dass ich ein zweites Bücherregal in der Heimat habe, deshalb heißt dieses Diagramm auch „Bücherregal Eins“ :)






Aber ich glaube, dass es dort ähnlich aussieht, wobei ich neben den Verlagen, die hier an den ersten Stellen stehen (nach Menge der vorhandenen Bücher geordnet), auch dort eine große Rolle spielen. Ich habe viele kleine Verlage und eher unbekannte, die ich unter „Andere“ gezählt habe. Aber ich habe mir schon gedacht, dass gerade der Carlsen, wie auch der Bastei Lübbe und der Rowohlt Verlag, die Spitze bilden. Das sind auch meine Lieblingsverlage. Eigentlich gehört zu diesen auch der Blanvalet, der Löwe und Arena Verlag, von diesen habe ich die meisten Bücher aber in Bücherregal zwei :)
 

Bastei Lübbe, Rowohlt, Chickenhouse, Bertelsmann, Heyne und auch carl´s Books sind zudem die Verlage, die mich am tatkräftigsten unterstützen. Ob durch Rezensions- und Leseexemplare oder durch Unterstützung bei Challenges (siehe Blanvalet-Challenge). An dieser Stelle dafür ein riesiges Dankeschön.