Dienstag, 27. August 2013

Winston – Ein Kater in geheimer Mission (Frauke Scheunemann)



Loewe Verlag
 
Die Autorin


Frauke Scheunemann wurde als Frauke Lorenz 1969 in Düsseldorf geboren und ist eine deutsche Juristin, Journalistin und Schriftstellerin. Gemeinsam mit ihrer Schwester Wiebke Lorenz veröffentlicht sie seit 2006 unter den Pseudonym Anne Hertz vor allem Frauenliteratur. Ihr erster eigenständiger Roman erschien 2010.




Der Superagent


Keine Frage, Winston ist ein außergewöhnlicher Kater. Bei seinem Professor Werner Hagedorn führt er bisher ein ruhiges, stressfreies und beschauliches Leben, wird von der Haushälterin Olga bestens versorgt und es fehlt ihm eigentlich an Nichts. Dies ändert sich an dem Tag, als Anna als Olgas Nachfolgerin zusammen mit ihrer kleinen Tochter Kira in Winstons Leben tritt. Es wird turbolent und chaotisch, denn nichts hasst Winston mehr als KINDER. Doch mit Kira beginnt er sich nach und nach anzufreunden, auch weil das Mädchen ihm von ihren Problemen erzählt. Und dann, während eines Gewitters, passiert es plötzlich… Winston kann es nicht fassen. Plötzlich fühlt er sich weniger als Kater und Kira ist auch nicht mehr Kira. Winston ist Kira und Kira ist Winston und die beiden können im Kopf mit einander kommunizieren. Das darf doch alles nicht wahr sein, wie soll Winston das nur wider hinbekommen?


Fazit


Der Hauskater Winston ist die Hauptperson des Romans und schreibt aus seiner eigenen Perspektive in „Ich-Form“. Besonders schön finde ich, dass er eben als Kater bestimmte Wörter, wie „Polizei“, nicht kennt und eher aus einer „kindlichen“ Perspektive schreibt. Kira und Winston führen jedoch wunderbare Dialoge, das heißt Kira erzählt und Winston hält einen Monolog dazu. Das alles ändert sich, als ein Blitz plötzlich dazu führt, dass Kira zum Kater und Winston zu Kira wird. Von da an ändert sich alles.


Nicht nur das süße Katzencover überzeugt von Anfang an, auch die Kapitelüberschriften, welche ebenfalls mit Katzenmotiven verschönert sind, finde ich ganz toll. Man hat richtig Lust das Buch weiterzulesen.


Ein unterhaltsames und wunderbares Buch über Freundschaft, welche alle Barrieren überwindet. Winston Churchill und Kira sind zwei sympathische Protagonisten, welche man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Vor allem für Katzenfreunde ein absolutes Muss :)

Ranking

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥