Samstag, 24. August 2013

Für immer die Seele (Cynthia J. Omololu)



Dressler Verlag


 
Die Autorin

Die US-amerikanische Jugendbuchautorin Cynthia J. Omololu wurde in New Jersey geboren und ist in der kalifornischen Stadt San Diego als Cynthia Jayne aufgewachsen. In dieser lebt sie heute noch Bereits in ihrer Kindheit entdeckte sie ihre Liebe zur Literatur. Den nigerianischen Wurzeln ihres Mannes hat sie auch ihren heutigen Nachnamen Omololu mit den vielen Vokalen zu verdanken. Im Februar 2013 erscheint mit "Für immer die Seele" ihr erstes Jugendbuch.
 

Für immer die Seele


Cole, die eigentlich Nicole heißt, ist hochbegabte Cellistin. Doch leider passiert es immer wieder… An allen möglichen Orten überfallen sie plötzlich Erinnerungen an alte Zeiten. Teilweise sind diese so intensiv, dass sie sogar ohnmächtig wird. Bei einem weiteren Ohnmachtsanfall bei der Stadtbesichtigung von London zusammen mit ihrer Schwester Kate, lernt sie den geheimnisvollen Griffon kennen, der dieses Problem zu kennen scheint und doch meint er ihr helfen zu können. Doch die unglaublichen Geheimnisse, die Cole von Griffon erfährt, sind so ungeheuerlich, dass sie diese zunächst kaum glauben kann, doch plötzlich geschehen immer merkwürdigere Dinge und auch eine ihrer Cello-Schülerinnen scheint involviert zu sein. Langsam beginnt sie zu verstehen und die Hintergründe all der seltsamen Vorkommnisse zu erkennen und schwebt plötzlich selbst in tödlicher Gefahr.


Fazit


Ein berührendes und gefühlvolles Buch, das die wundervolle Liebesgeschichte zweier ungewöhnlicher Menschen im Kontext einer unheimlichen Begabung thematisiert, welche es dieser Gruppe von Leuten ermöglicht höhere Ziele der Menschheit anzustreben. Vor allem die Begabung von Cole spielt eine große Rolle, doch auch Griffon vermag viele Dinge, die „normale“ Menschen nicht können.


Trotz der Vielfalt von außergewöhnlichen und fantastischen Elementen, vermittelt der Roman ein Gefühl von Unmöglichkeit, sodass der Leser nicht das Gefühl hat in einer fremden Welt zu sein. Im Gegenteil, man könnte meinen, dass so etwas jedem passieren könnte. Cole und Griffon sind zudem sehr sympathische Protagonisten, deren Leben man als Leser gern folgen möchte.


Die Autorin schafft es mit viel Charme, Wärme und Emotion eine fantastisch fantasievolle, wenn auch ein wenig unrealistische, Geschichte in den Kontext einer gefühlvollen Liebesromanze zu verpacken.  

Ranking

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥