Montag, 3. Juni 2013

Totentänze

Leseprobe

Rixas Freundin Levke verschwindet spurlos in den römischen Katakomben. Steckt etwa ihr mysteriöser Onkel dahinter? Oder wer sonst könnte der perfekten Levke etwas angetan haben? Schnell hat Rixa einen Schulfreund der beiden im Verdacht. Aber könnte Sebastian Levke etwas antun oder sie gar entführen? Und was hat es mit den seltsamen SMS auf sich, die Rixa nach Levkes Verschwinden von ihrer Freundin erhält?
Als die neue Schülerin Klara in die Klasse kommt, scheint die Welt für einen Moment still zu stehen. Klara ist perfekt, klug, schön, witzig, aber unnahbar. Carolin wünscht sich nichts sehnlicher als ihre Freundin zu werden, doch als sie und Vanessa dies geschafft haben wird Klara immer seltsamer. Auch aus ihrer Mutter werden die beiden nicht schlau. Was hat es mit den mysteriösen Telefonanrufen auf sich, die Klara bekommt? Wer ist der geheimnisvolle Mann, der vor der Schule lauert? Wieso hat Klara kaum persönliche Sachen zu Hause?

Lina kann es nicht fassen, ihr über alles geliebter Bruder hatte einen schweren Unfall, mit dem Auto gegen einen Baum. Alle Welt redet von einem Missgeschick, aber Lina glaubt das nicht. Nicht Luis, er würde sich nie das Auto ausleihen und dann noch gegen einen Baum fahren, dafür hatte er viel zu viel Angst vor dem Autofahren. Sie hatte das dumme Gefühl, dass Marie dahinter steckt, Marie – Amelie, ein viel zu schöner Name für jemanden wie sie. Und was sie dann herausbekommt, lässt ihr das Blut in den Adern gefrieren. Wie konnte sich Luis nur so in jemandem täuschen…
Lenas Leben ist komplett aus den Rudern gelassen, ihre Mutter gestorben, ohne Vorwarnung und jetzt muss sie bei diesen Snobs leben, die sie behandeln wie eine Aufsässige. Nur ihr Vater, den sie bis dahin nicht kannte hält zu ihr. Was hat es mit den gruseligen Stimmen auf sich, die wie die Stimme ihrer verstorbenen Mutter klingen und pausenlos durch das neue Haus schallen? Und wieso verschwinden ihre Sachen spurlos? Lena weiß nicht mehr weiter.

Fazit
Das Böse hat seine guten Seiten.
Ein toller Sammelband mit vier spannenden Thrillern, die erkennen lassen, dass es nicht immer der Schein ist, auf den man sich verlassen sollte. Das erfahren alle vier Charaktere in den Geschichten. Ein fesselndes Buch, welches man nicht mehr aus der Hand legen kann. Die vier Autoren Krystyna Kuhn, Susanne Mischke, Beatrix Gurian und Manula Martini geben jeweils einer ihrer geheimnisvollen Geschichten zum Lesen preis. Dieser Sammelband gibt die Möglichkeit sich in die Lesestile der Autoren einzuarbeiten und herauszufinden welcher einem selbst am besten gefällt. Es macht auf jeden Fall Lust auf mehr.

Ranking

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥