Sonntag, 2. Juni 2013

Harry Potter und die Kammer des Schreckens


Leseprobe


Harry Potter kann es immer noch nicht fassen. Seit einem Jahr ist er nunmehr an der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei. Er ist derjenige der den Angriff Lord Voldemorts, bei dem seine Eltern ums Leben kamen, überlebte und nun ist er eine Berühmtheit in der Zaubererwelt. Noch dazu muss er nur in den Sommerferien zu seiner Tante und seinem Onkel zurück.
Er hat zum ersten Mal in seinem Leben richtige Freunde, Ron und Hermine unterstützen ihn wo es auch geht. Doch eine Sache trübt Harrys Stimmung, letztes Jahr auf der Suche nach dem Stein der Weisen tauchte Lord Voldemort wieder auf. Er hatte von einem Lehrer Hogwarts Besitz ergriffen und so Zugriff ins Schloss erlangt. Konnte er Harry noch etwas anhaben, wo er sich doch beim Versuch ihn zu töten fast selbst getötet hätte?
Dieses Schuljahr fängt schon aufregend an, durch das Ableben des letzten Lehrers in Verteidigung gegen die Dunklen Künste, muss ein neuer Lehrer her. Und dafür kommt Gilderoy Lockhard ins Schloss, der aufgeblasene Schönling, der mit seinen Abenteuerbüchen reiheinweise die Herzen der Mädchen bricht. Doch ist er am Ende nur ein arroganter Schaumschläger? Als Harry plötzlich Stimmen im Schloss hört, die kein anderer vernimmt, wird es ihm unheimlich.



Als plötzlich Nachrichten von dem Erbe Slytherins und der Kammer des Schreckens im Schloss auftauchen und die Katze des Hausmeisters, sowie einige Schüler versteinert aufgefunden werden, steht zunächst nicht fest was passiert ist. Als Harry Potter jedoch herausfindet, dass er Parsel sprechen kann, die Sprache der Schlangen, und das auch noch vor versammelter Schülerschaft, beginnen die Gerüchte um ihn zu kochen. Was hat es auf sich mit dem Erben Slytherins, dem Nachfahre Voldemorts und der berüchtigten Kammer des Schreckens, die im Schloss versteckt sein soll und in welche ein geheimnisvolles Ungeheuer hausen soll?



Fazit
Der zweite Band der Harry Potter Werke von J. K. Rowling war ebenfalls ein voller Erfolg. Wie schon der erste Band wurde er von den Jugendlichen und Erwachsenen reihenweise verschlungen. Auch ich hatte mich schon nach den ersten Seiten wieder in der zauberhaften Welt Harry Potters verloren und war gespannt auf die Abenteuer, die Ron und Hermine zusammen erleben sollten. Mit viel Spannung und Fantasie beschreibt Rowling die Welt Harry Potters. Ich habe selten so ein gutes Buch gelesen, was mich von der ersten Seite an so fesselte, dass ich es kaum noch aus der Hand legen konnte.

Ranking


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥