Sonntag, 2. Juni 2013

Harry Potter und der Stein der Weisen




Leseprobe

Harry Potter ist ein gewöhnlicher Junge, der in einer Kleinstadtsiedlung im Vorort von London bei seiner Tante Petunia und seinem Onkel Vernon aufwächst, nachdem seine Eltern Lily und James Potter bei einem Autounfall vor vielen Jahren ums Leben kamen. Harrys Cousin Dudley wird nach Strich und Faden verwöhnt, während Harry in einem Schrank und der Treppe hausen muss, doch leider sind es die einzigen überlebenden Verwanden von ihm.
Im Alter von elf Jahren bekommt Harry seltsame Briefe von einer gewissen Zauberschule namens Hogwarts. Auch Tante Petunia und Onkel Vernon benehmen sich zunehmend seltsamer. Als dann auch noch ein Halbriese namens Rubeus Hagrid auftaucht, ist es vorbei. Harry erfährt, dass er zaubern kann und dass auch seine Eltern Zauberer waren. Sie sind nicht, wie angenommen, bei einem Autounfall ums Leben gekommen, sondern wurden getötet, von Lord Voldemort, der seiner Zeit die Zaubererwelt in Angst und Schrecken versetzte.
Harry Potter war der erste und einzige Mensch, der einen Angriff Lord Voldemortes überlebt hat und wurde damit zur Berühmtheit in der Welt der Hexen und Magier. Er wird in die Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei aufgenommen und lernt schon auf der Zugfahrt Ron Weasley und Hermine Granger kennen. Es soll der Beginn einer wunderbaren Freundschaft werden.

Als Harry Potter in der Schule ankommt kann er es kaum fassen, zum ersten Mal in seinem Leben fühlt er sich zu Hause. Er mag auf Anhieb den netten Schulleiter Albus Dumbledore und hat mit Ron und Hermine zum ersten Mal richtige Freunde. Nur der seltsame Hauslehrer von Slytherin, der auch Zaubertränke unterrichtet, Severus Snape, macht ihm Angst. Als Harry schließlich hinter dessen angebliches Geheimnis kommt und einen geheimnisvollen Raum im 3. Stock findet, zudem die Schüler keinen Zutritt haben, beginnt seine Suche nach dem Stein der Weisen. Auch der dreiköpfige Hund Fluffy, der Schoßhündchen von Hagrid ist, stellt für die drei kein Hindernis dar. Viele aufregende und gefährliche Rätsel müssen sie lösen, auf der Suche nach einem geheimnisvollen Stein, der vielleicht gar nicht existiert.

Fazit
Ein unglaublich fesselndes Buch, welches von der ersten Seite an fasziniert und einen nicht mehr loslässt. Es ist das erste einer siebenbändigen Reihe von Joanne K. Rowling und mit diesen Büchern ist sie zu recht berühmt geworden. Wer eine solche Fantasie und Begabung zum Schreiben besitzt hat das verdient. Die Bücher sind authentisch und man fühlt ständig mit Harry Potter mit. Als er seine beiden Freunde Ron und Hermine kennen lernt, ahnt er noch nicht, dass dies eine Freundschaft für das Leben sein wird.

Ranking


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥