Mittwoch, 26. Juni 2013

Die Mechanik des Herzens (Mathias Malzieu)





Der Autor
 


© Jean-Marc Lubrano




Mathias Malzieu wurde 1974 in Montpellier in Frankreich geboren und ist selbst Frontman der französischen Band Dionysos. Auch bei der Verfilmung seines internationales Bestsellers in 3D wirkt er als Co-Regisseur und Autor mit. Seit Oktober 2012 existiert diese Kinoadaption. Auch Malzieus zweiter Roman Metamorphose am Rand des Himmels erreichte in Frankreich kurz nach Erscheinung die Bestsellerliste und wurde ein großer Erfolg. 


Love is dangerous for your tiny heart! 


Edinburgh 1874

Der kleine Jack, dessen Mutter ihn bei seiner Geburt nicht behalten möchte, hat ein Herz aus Eis. So kann er nicht leben. Die Hebamme Dr. Madeleine repariert ihn jedoch und setzt ihm eine wunderschöne Kuckucksuhr ein. Dieses Ticken, soll sein schwaches Herz unterstützen und von nun an muss die Uhr jeden Morgen mit einem kleinen Schlüssel aufgezogen werden. Der einzige Haken: Er darf sich nicht verlieben.

Mit zehn darf der kleine Jack zum ersten Mal in die Stadt am Fuße des Berges, auf welchem das Haus von Dr. Madeleine steht. Sie hat die Konfrontation mit der Wirklichkeit bis zuletzt hinausgezögert, weil sie Angst um Jacks Herz hat. Doch in der Stadt trifft Jack auf die Sängerin, die seine Uhr und auch den Rest seines Körpers in helle Aufregung versetzt. Unabsichtlich hat er sein Herz an sie verloren. Aus ist es mit Madeleines Warnung „Verschenke niemals dein Herz – an niemanden.“

Nach einem tragischen Unfall, muss Jack Edinburgh verlassen und zieht los, um seine Sängerin endlich wiederzusehen. Auf seiner Reise erlebt er viele aufregende Abenteuer und kleine Tragödien. Ein alter Magier, der sich auch als Uhrmacher entpuppt, schließt sich ihm an und kümmert sich tagtäglich um Jacks Uhr. Die Reise soll sie nach Andalusien führen. Als Jack Miss Acacia endlich wiederfindet, ist es um ihn geschehen und zwischen den beiden entwickelt sich eine romantisch verspielte Liebesgeschichte. Nachdem er Miss Acacia wieder trifft, scheint er wie ausgewechselt zu sein. Durch gutes Zureden Méliés, dem Magier, ist aus Jack ein junger Mann mit gesundem Selbstbewusstsein geworden. Die beiden treffen sich jedoch über Jahre hinweg nur heimlich, meist an Jacks Arbeitsplatz in einer Geisterbahn. Doch dann taucht sein Widersacher Joe wieder auf…

Leider gibt auch ein Uhrherz bei größtem Liebeskummer irgendwann den Geist auf. Nach einer erschütternden Offenbarung der Wahrheit fällt Jack in ein tiefes  Koma. Hinterher ist nichts mehr wie es war.



Fazit

Der Roman ist aus der Sicht des kleinen Jack geschrieben und beginnt mit seiner Geburt. Allerdings ist der Stoff wohl weniger etwas für Zartbesaitete, denn Sätze wie „Doktor Madeleine schneidet mir mit einer großen Zackenschere den Oberkörper auf.“ müssen verkraftet werden. Auf den ersten Blick erinnerte mich das Buchcover an „Nightmare before christmas“, da die Figuren etwas plastisch aussehen und auch der Titel auf Puppen schließen lässt. Der Inhalt belehrte mich jedoch schnell eines Besseren. Das Cover erinnert außerdem an den Roman und Film „Die Entdeckung des Hugo Cabret“ von Brian Selznick. Ähnlich verwunschen und wie gemalt ist das gesamte Cover gestaltet.

Eine wunderbar fantastische Geschichte, die durch viele Metaphern zum Träumen einläd. Malzieu legt einen verspielt verschnörkelten Schreibstil an den Tag, der den Leser in eine wunderschöne Atmosphäre der Geschichte hineinzieht. Teilweise etwas unheimlich ziehen sich ebenso gruselige Bilder durch den gesamten Roman. Beispielsweise sammelt Dr. Madeleine ihre Tränen in einem Einmachglas, welche sie trinkt, wenn sie traurig ist. Der ehemalige Polizist Arthur hat eine Wirbelsäule aus Eisen, auf welcher er Musik machen kann und die klingt wie ein Knochen-Xylophon. Diese Dinge beschreibt Malzieu jedoch auf humorvolle Art und Weise, sodass sie nicht unsinnig erscheinen. So hält Jack beispielsweise die große Turmuhr auf dem Salisbury Place für seinen Vater.

Endlich ein fantastischer Stoff, der noch nicht so „ausgekatscht“ ist, wie Vampirthemen, Hexen, Dämonen und ähnliche Geister. 

Leseprobe 

Ranking

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥